«

»

Jul 12 2011

Schulchronik 1961/62

Klaus-Harms-Schule

KHS-Jahresbericht 1961/62Wie bereits im Artikel Jahresberichte erwähnt, erschien der „alljährlich dem Kultusministerium zu erstattende Jahresbericht“ der Klaus-Harms-Schule für das Schuljahr 1961/62 erstmals auch als gedruckte Veröffentlichung.

Diese und die darauf folgenden Dokumentationen enthielten neben vielen Einzelberichten auch jeweils eine kurze Chronik des abgelaufenen Schuljahres, welche ich hier in leicht aufbereiteter Form darstellen möchte.

Ich beginne mit dem ersten mir vorliegenden Bericht – weitere werden (in unregelmäßigen Abständen) folgen.

Kommentare zur Chronik und den aufgeführten einzelnen Ereignissen sind wie immer willkommen.

Chronik des Schuljahres 1961/62

06.04.1961 Beginn des Unterrichts im neuen Schuljahr; zwei Sexten mit insgesamt 48 Schülern (33 Jungen, 15 Mädchen); Studienrat Dr. Schnoor Klassenleiter der VIa, Studienrätin Nicolaisen Klassenleiterin der VIb.
Die im Zuge des Neu- und Umbaues hergerichteten Unterrichtsräume im Kellergeschoß des Atbaues (Küche und Werkraum), das Photolabor und Elternsprechzimmer stehen für die Benutzung zur Verfügung.
Einführung neuer Stundentafeln an den Gymnasien Schleswig-Holsteins.
17.04.1961 Berufsberatung der Oberprimaner durch Dr. Groth und die Diplompsychologin Frl. Tröger vom Landesarbeitsamt Kiel.
03.05.1961 Tagung des Gesamtelternbeirates und Wahl der Elternvertretungen in den beiden Sexten.
08.05.1961 Die SMV führt eine Sammlung von Babywäsche und Spielzeug für das Flüchtlingslager in Berlin-Marienfelde durch, an der sich besonders die Schüler der Unterstufe beteiligen.
10.05.1961 Beteiligung an den Handballrundenspielen der Gymnasien Schleswig-Holsteins in Preetz mit je einer Mannschaft der Mittel- und Oberstufe.
15.05.1961 Anne-Lene Wittdorf (OII) und Ingrid Holm (UI) erhalten vom Kuratorium Unteilbares Deutschland für eingereichte Zeichnungen eine Buchspende.
24.-30.05.1961 Die beiden Oberprimen weilen in Berlin.
29.05.1961 Beide Quarten fahren für 10 Tage nach Blidsel auf Sylt.
04.06.1961 Kreissportfest in Kappeln mit ca. 800 Teilnehmern; neben den sportlichen Veranstaltungen wird auch für Unterhaltung durch Quiz, Posaunenchor und eine Jazz-Band gesorgt; an allen Veranstaltungen nehmen unsere Schüler einen regen aktiven Anteil.
09.06.1961 Schulfest der Sexten und Quinten im Hüholz, der Tertien im Strandhotel mit Kaffeetafel, Spiel, Theater und Tanz.
10.06.1961 Schulfest der UII bis OI im Strandhotel; nachmittags Kaffeetafel und Tanz; abends Festaufführung (Tschechov, Der Heiratsantrag und der Bär) und Festball.
11.06.1961 Sportfest des TSV Kappeln unter Beteiligung auswärtiger Vereine; mehrere unserer Schüler erringen Preise.
13.06.1961 Wiederholung der Aufführung der beiden Einakter Tschechovs vor den Abschlußklassen der Mittel- und Volksschule Kappeln.
14.06.1961 Die UI auf Klassenfahrt in die Alpen.
Herr Charoy, der seit August 1960 als Assistent an unserer Schule tätig war, kehrt nach Nancy zurück.
16.06.1961 Die UII bricht auf zur Klassenfahrt nach Montabaur und Bonn.
Tag der Deutschen Einheit; Rede: Studienrat Dr. Bürgin.
19.06.1961 Die Klassen OI und OII nehmen an Veranstaltungen der Bundesmarine in Kiel teil: Höhepunkt ist die drei Stunden dauernde Fahrt auf zwei Schnellbooten in der Ostsee zwischen Kiel und Schleimünde.
28.06.1961 Die großen Ferien beginnen.
07.07.1961 Beförderung von Studienrat Fritz Reinhardt zum Fach-Oberstudienrat mit Wirkung vom 01.07.1961.
Während der großen Ferien erhält der Schulhof einen Teerdeckenbelag; die Umkleide- und Waschräume neben der Turnhalle werden fertiggestellt.
09.08.1961 Ende der Sommerferien.
Die Stadtvertretung Kappelns erörtert erstmalig den von der Landesregierung vorgelegten Entwurf eines Vertrages über die Neuregelung der Bauunterhaltung der Klaus-Harms-Schule.
15.08.1961 Drei Mannschaften nehmen in Niebüll an den Ausscheidungskämpfen für die Landesmeisterschaft im Handball teil.
19.08.1961 Als Protest gegen die am 13. August in Berlin errichtete Schandmauer wird gemäß einem Aufruf der Landesregierung, des Landtagspräsidenten und des Landeskuratoriums Unteilbares Deutschland um 12 Uhr eine Arbeitsruhe von 5 Minuten eingelegt.
28.08.-
23.09.1961
Der frühere Schüler und jetzige stud. rer. nat. Peter Sahlmann leistet sein Schulpraktikum an unserer Schule ab.
31.08.1961 Bundesjugendspiele bei herrlichem Wetter.
Das Kollegium spendet einen namhaften Betrag für das Flüchtlingslager in Friedland.
07.09.1961 Nationaler Gedenktag des deutschen Volkes; Rede: Studienrat Köhl.
08.09.1961 Prüfung der Abiturienten in der Leichtathletik.
11.09.1961 Aufruf der SMV zur Sammlung von Bekleidung und Spielzeug für Kinderheime in der SBZ.
15.-17.09.1961 Die Oberprimen fahren zur Patenschule in Norburg auf Alsen.
25.09.1961 Gemäß einem Erlaß des Kultusministeriums müssen die Oberprimaner in einer schriftlichen Arbeit ihre Kenntnisse in der Topographie Deutschlands nachweisen.
04.10.1961 Das Stadtparlament nimmt einstimmig den von der Landesregierung vorgelegten Vertrag zur Bauunterhaltung der Klaus-Harms-Schule an.
20.10.1961 Der Schülerrat wählt Studienrat Köhl zum Vertrauenslehrer.
21.10.1961 Oberprimaner spielen noch einmal Tschechovs Heiratsantrag vor dem LvD im Strandhotel.
31.10.1961 Die hiesigen evangelischen Schüler besuchen den Reformationsgottesdienst in der Kirche.
05.11.1961 Eröffnung einer Ausstellung mit Arbeiten Frau Panknins im Städtischen Museum in Flensburg unter dem Leitwort: Griechenland – Inseln und Menschen.
15.11.1961 Fußballrundenspiele in Schleswig; die Mannschaft unserer Schule wird von der Domschule Schleswig geschlagen.
16.11.1961 Schüler der Oberstufe besichtigen die Ausstellung Frau Panknins in Flensburg.
23.11.1961 Zum Tage der Hausmusik spielen und singen Schüler europäische Volkslieder für die Mitschüler; an zwei folgenden Tagen auch vor den Eltern.
04.12.1961 Der Unterprimaner Ludwig Asmussen erhält eine besondere Anerkennung des Kuratoriums Unteilbares Deutschland für einen Beitrag zum „Deutschlandwettbewerb der Jugend“.
08.12.1961 Filmvorführung: „Olympiade in Rom“ für OIII-OI und die Abschlußklassen der Mittel- und Volksschule.
16.12.1961 Eine Abordnung der SMV, Vertreter der Stadt und des Angler Heimatvereins besuchen die Patenschule in Norburg auf Alsen; unsere Schüler überreichen eine Buchspende.
18.12.1961 Ilse Braun, OI, nimmt an einer viertägigen Zusammenkunft der Primaner des Landes in der Grenzakademie Sankelmark teil.
08.01.1962 Beginn der schriftlichen Reifeprüfung.
09.01.1962 Elternversammlung zur Übergangsprüfung auf die Sexten.
13.01.1962 Alle Klassen sehen den Film: „Die Mauer“.
16.01.1962 Filmvorführung für Unterstufe „Südnorwegen“.
22.01.1962 Der ehemalige Schüler Klaus Vahle stellt eigene graphische Arbeiten aus.
02.02.1962 Studienberatung der Abiturienten durch zwei Vertreter des ASTA.
06.02.1962 Turnreifeprüfung.
15./16.02.1962 Mündliche Reifeprüfung unter Vorsitz von Oberstudiendirektor Lassen; alle 22 Prüflinge bestehen die Prüfung.
17.02.1962 Für OIII-UI Experimentalvortrag des Ing. Steinhagen, Berlin, über flüssige Luft.
24.02.1962 Verabschiedung der Abiturienten; die Abschiedsrede hält ihr langjähriger Klassenleiter Studienrat Klüver.
27.02.1962 Kollegium und Schüler sammeln für die Opfer der Sturmflutkatastrophe in Hamburg und Schleswig-Holstein und führen 822.– DM auf die Konten der Flutgeschädigten ab.
Aufnahmeprüfung für die Sexta; 28 Schüler (13 Jg,15 Md) melden sich für die Übergangsprüfung; 6 müssen sich auf Grund der Ergebnisse der schriftlichen Arbeiten einer mündlichen Prüfung unterziehen. Sämtliche Schüler werden aufgenommen.
05.03.1962 Eine Oberstufenmannschaft mit vier Schülern nimmt an den Bezirksmeisterschaften im Geräteturnen der Höheren Schulen Schleswig-Holsteins teil.
07.03.1962 Die Klassen VI bis UIII besuchen eine vom Jugendamt Schleswig veranstaltete Ausstellung von Jugendbüchern; die UI sieht einen für den Kampf gegen Schundliteratur hergestellten DIAS-TON-REIHE-Film: „Die Eltern waren ahnungslos“.
14.03.1962 Berufsberatung der UI durch Dr. Groth und Frl. Tröger.
16.03.1962 Frühjahrsferien und Ende des Schuljahres.

Weitere Chroniken:
Schuljahr 1962/63 | Schuljahr 1963/64 | Schuljahr 1964/65 | Schuljahr 1965/66 | Kurzschuljahr 1966 | Kurzschuljahr 1966/67 | Schuljahr 1967/68 | Schuljahr 1968/69 | Schuljahr 1969/70