«

»

Mai 26 2013

Kappuzzle 93 – Teufelsbrücke

Dieses Foto von Ulli Erichsen ist schon ein halbes Jahr alt, aber einige Motive sind gerade im Herbst besonders reizvoll.

Teufelsbrücke im Hüholz

Kappuzzle 93

Wann die kleine Brücke über die „Teufelsschlucht“ im Hüholz ihren Namen bekommen hat, ist mir nicht bekannt, wohl aber, dass sie bereits im 19. Jahrhundert „Teufelsbrücke“ hieß.

Kappeln - Teufelsbrücke (1899) Kappeln - Teufelsbrücke (1914)

Für Generationen von Kindern war dieser Ort ein beliebter – manchmal auch von den Eltern verbotener – Abenteuerspielplatz. In meiner Kindheit war die größte Mutprobe, sich mittels eines hoch in den Bäumen angebrachten Seils in Tarzanmanier über die Schlucht zu schwingen. Da kam es auch schon mal zu Abstürzen und blutigen Verletzungen bis zu Knochenbrüchen. Ich selbst war allerdings nicht mutig genug und bin deshalb immer weitgehend unversehrt wieder zu Hause angekommen. Vielleicht war mein Respekt vor der elterlichen Bestrafung noch größer als die Angst vor der „Schwinge“.

Kappeln - Teufelsbrücke - Foto: Ulli Erichsen (2012)Kappeln - Teufelsbrücke - Foto: Ulli Erichsen (2012)Kappeln - Teufelsbrücke - Foto: Ulli Erichsen (2012)Kappeln - Teufelsbrücke - Foto: Ulli Erichsen (2012)

Im Prinzip war die Antwort „Hüholz“ zwar nicht falsch, aber doch etwas zu allgemein, zumal die eigentlichen Motive meistens erst sehr spät in den Kappuzzles auftauchen. Die tatsächlich gesuchte Lösung – die „Teufelsbrücke“ – wurde gefunden von Heino Küster, Manfred Rakoschek, Holger Petersen, Regina Blätz, Friedhelm Siemen, Runa Borkenstein und Wolfgang Jensen. Aber auch Hartmut Stäcker und Michaela Bielke haben mit „Hüholz-Brücke“ bzw. „Teufelsschlucht“ den „Tatort“ korrekt lokalisiert.

42 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. schimming heinz-harry

    die Teufelsbrücke im Hüholz war für uns Kinder von Dothmark
    eine „Mutprobe“- brücke wer alleine in der Dämmerung den Mut
    hatte allein über diese Brücke zu laufen wurde im Klub der Mutigen
    aufgenommen.

  2. Reiner van Ophuysen

    Moin,
    Meine Eltern haben mir früher erzählt, dass sich an der Teufelsbrücke vor ca. 150 Jahren eine Frau in einem weißen Kleid erhängt hat. Seit dem soll sie in bestimmten Nächten dort oder im Wald zu sehen sein. Den Grund für den Suizit kenn ich nicht. Als noch die Eule Zeit war, saßen wir oft im Dunkeln auf der der Brücke und haben den Mädels die Geschichte erzählt : ).
    An die Schwinge kann ich mich auch noch sehr gut erinnern. Der Förster hat sie ab und zu mal abgeschnitten. War für uns aber kein Problem das Teil wieder anzuknoten.

  3. Wolfgang Jensen

    Meine Oma erzählte mir, dass der Teufel denjenigen, der auf dieser Brücke lügt, holen würde. Lange Zeit bin ich mit mulmigem Gefühl über die Brücke gegangen oder gefahren. Das „Fahrradabenteuer“, das Holger erwähnt, kenne ich auch. Hat aber nicht immer geklappt, weil mir oft der Mut fehlte, mit Vollgas bergab zu fahren.

    1. Holger Petersen

      Adrenalin pur!

  4. Holger Petersen

    Die Teufelsbrücke im Hüholz habe ich noch in lebhafter Erinnerung, gehörte sie doch zu den potentiellen Wegen nach Kappeln von Arnis aus in denjenigen Jahreszeiten, in denen man schwerpunktmäßig per Fahrrad unterwegs war.
    Ich habe sie als sehr marode vor Augen. Ziemlich sicher bin ich, dass auf einer Seite damals gar kein Geländer mehr vorhanden war. Ob auf der anderen noch Reste davon standen, ist mir nicht klar. Das Abenteuer bestand darin, bergab zu diesem desolaten Bauwerk hin auf ca. 30 km/h zu beschleunigen, um nicht auf der anderen Seite bergan absteigen zu müssen…

  5. Maren Sievers , geb Bonau

    Hüholz

  6. Wolfgang Jensen

    Teufelsbrücke im Hüholz

  7. Wolfgang Jensen

    Bestattungswald im Wassermühlenholz

    1. Hartmut Stäcker

      Hallo Wolfgang, hab Dich schon vermisst!
      Bist Du im Wald verloren gegangen?

      1. Wolfgang Jensen

        Nein, bin wieder da, Hartmut, besonders NICHT verloren gegangen im o.a. Wald! :wink:

        1. Hartmut Stäcker

          Aber vielleicht im Sherwood Forest…

  8. Claus Poppenhusen

    Bäume an der Kirche

    1. Hartmut Stäcker

      Claus, nun lauf mal schnell rüber zum Horse Wood!

  9. Runa Borkenstein

    Über wieviel Brücken muss man geh`n,
    und kann dann Rumpelstilzchen-Kindergarten seh´n?
    War der Abenteuerspielplatz in Karby die Müllhalde Richtung Brodersby,
    gab`s wohl in Kappeln die Teufelsbrücke im dunklen Walde HolzHü…

  10. Friedhelm Siemen

    ;) na ich würd sagen , Blick von der „Teufelsbrücke“ Hühholz

  11. Maren Sievers , geb Bonau

    Gibts in Kappeln irgend eine „Heilige Quelle“?

    1. Heino Küster

      Guckst Du hier:
      http://www.kappeln-mobil.de/einrichtungen/heilige-quelle.html
      Ich habe auch gestaunt, aber die Heilige Quelle ist in Süder…
      LG ;-)

    2. Heino Küster

      …und „Zur Quelle“ in der Mühlenstraße. 13 :lol:

      1. Regina Blätz

        :idea: und dann gibt es noch die Wissensquelle, unweit des gesuchten Ortes

  12. Michaela Bielke

    Die Teufelsschlucht.

  13. Regina Blätz

    Hallo Mädels,
    die Jungs lassen uns ganz alleine durch den kappelner Baumbestand tappen, haben sie den sinisteren Ort schon gefunden?

    1. Michaela Bielke

      ….oder ihnen fällt nichts ein. ;)

    2. Heino Küster

      Ein Abenteuerspielplatz. Abseits der Stadt. Von den Großen verjagt wurden wir oft.

      1. Runa Borkenstein

        Männergruppe,
        Hinterstuben,
        alles klar, so seid Ihr Buben

      2. Michaela Bielke

        Armer Heino !! ;)
        Als meine Tochter noch im KiGa war, gingen sie sehr oft dorthin. Einen großer Müllsack war als Polsterschutz im Auto notwendig, wenn ich sie mittags abholte.

        1. Runa Borkenstein

          und wo war der Kindergarten Deiner Tochter, liebe Michaela?

          1. Michaela Bielke

            Pst!

  14. Regina Blätz

    Herbstwald Hüholz, Teufelsbrücke

  15. Holger Petersen

    Au, die durch das Hüholz plätschert.

    1. Holger Petersen

      Nach meiner Erinnerung gab es dort auch eine sehr abenteuerliche Überquerung (Teufelsbrücke oder so ähnlich).

  16. Regina Wilke

    Kappler, Kappelner Au.?

    1. Runa Borkenstein

      Au-Aua
      skype macht uns schlaua!
      :evil:

  17. Michaela Bielke

    Ullis Lieblingsmotiv: Friedhof ;)

  18. Hartmut Stäcker

    Hüholz-Brücke

  19. Runa Borkenstein

    vielleicht die Kirsebek, die auf dem Friedhof endet?

  20. Regina Blätz

    Herbstlaub im Ellenberger Wald

  21. Maren Sievers , geb Bonau

    an der Nikolai-Kirche

  22. Manfred Rakoschek

    teufelsbrücke

  23. Regina Blätz

    Baumwurzeln im Wassermühlenholz

    1. Regina Blätz

      auf dem Friedhof

  24. Ulli Erichsen

    Zum Teufel, ich bin draußen.

  25. Heino Küster

    Es könnte an der Teufelsbrücke im Hüholz sein…

Kommentare sind deaktiviert.