«

»

Mrz 04 2014

Kappixel 29 – Kirchenglocke

Vor der Tagesschau schnell noch eine Kleinigkeit, die für mich nicht mit Arbeit verbunden ist. Es handelt sich um den Ausschnitt eines tollen Fotos, das hier schon mal zu sehen war. Trotzdem schwer exclaim

Schlagwerk der St. Nikolai-Kirche

Kappixel 29

Der Bildausschnitt entstammt einem Foto von Walter Stöckel aus dem Jahr 1961. Zu sehen sind Glocke und Hammer im Turm der St. Nikolai-Kirche.

Foto: Walter Stöckel (1961)

Erkannt wurde das Schlagwerk von Heino Küster, Hartmut Stäcker, Wolfgang Jensen, Regina Blätz, Runa Borkenstein, Ingwer Hansen, Michaela Bielke und Ulli Erichsen.

40 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Runa Borkenstein

    Sie war oft dabei
    in den vielen Stunden
    unserer SchulZeitJahresRunden.
    Sie tönte bescheid
    wie lang für die Klausur noch Zeit,
    ob der Schulschluss vor der Tür
    und Strand, auch ZOB schon winkten dir.
    Oft dann die Frage „War das schon
    der zweite oder dritte Ton?“
    Auch konnte man durch ihr Klingen wissen,
    ob an der Brücke man warten würd` müssen.
    Ich frage mich „Wie ist es wohl heut:
    hören die Schüler im Hüholz auch das Geläut?“

  2. admin

    Alle, die das Motiv inzwischen erkannt haben, dürfen sich gern auf die Suche unter den aktuell 4269 Fotos begeben und hier mitteilen, aus welchem Bild dieser Ausschnitt stammt. ;-)

    1. Heino Küster

      Tippe auf Kappixel 16…

      1. Heino Küster

        …oder Kappixel 12 (seitenverkehrt?)…

      2. Hartmut Stäcker

        Das hier hat aber doch wenig Ähnlichkeit mit einem Weihnachtsstern. Hast Du das als Lösung geschrieben?

        1. Heino Küster

          …ist ja ’ne Ausschnittvergrößerung…

          1. Hartmut Stäcker

            Wem hast Du denn da in den Ausschnitt geguckt?
            :-)

    2. Hartmut Stäcker

      Aus dem unteren Bild von Seite http://www.schulzeitreisen.de/?p=18421
      Der Hammer muss inzwischen runtergefallen sein…

    3. Runa Borkenstein

      Vielleicht Kappuzzle 60:
      Bildergalerie von Michaelas Höhenflug
      über Kappeln auf den Mühlenflügeln der Amanda;
      letztes Bild, auf dem auch der Pierspeicher mit Föhs AAL verschmilzt.

  3. Ulli Erichsen

    Glockenspiel

  4. Hartmut Stäcker

    Wolfgang, warum kommentierst Du nicht?
    Falls Du’s schon raushast, gehört es sich doch
    wohl, einen kleinen Tipp zu hinterlassen!

    1. Wolfgang Jensen

      Ohne meinen Anwalt kommentier ich nichts! :wink:

      1. Hartmut Stäcker

        Das sagst Du immer, und wir haben nichts
        von Deinem Insiderwissen.

        1. Wolfgang Jensen

          Ich hab‘ ja grad mein Wissen von einem Insider (daher Insiderwissen) und den gibt ja bekanntlich nicht preis.

      2. Hartmut Stäcker

        Von Riemel-Runa und Riemel-Rako kommt auch nichts.
        Ihr drei habt wohl den selben Anwalt…

        1. Runa Borkenstein

          geht heute noch los
          „de Riem“ hierzu formt sich grad bloß

  5. Michaela Bielke

    Eine Glocke, worauf ein Hammer schlägt.

  6. Ingwer Hansen

    Kirchenglocke

  7. Maren Sievers , geb Bonau

    Feuerwehrsirene irgendwo aufm Dach

  8. Runa Borkenstein

    Das Glöckchen im Turm der St. Nikolaikirche,
    das immer verkündet,
    ob es viertel nach, halb, viertel vor oder `ne volle Stunde ist.

  9. Wolfgang Jensen

    Eine Glocke in der Nikolaikirche?

  10. Heino Küster

    Die Kirchenglocke(n)

  11. Heino Küster

    Da käme ich auf „Nebelhorn“…

    1. Michaela Bielke

      Das wäre der Leuchtturm.

      1. Heino Küster

        Wusste ich gar nicht, dachte immer, dass das Nebelhorn, das ich bis zu meinem Wegzug 1974 nachts bei Nebel hörte, irgendwo am Hafen „lebte“. Oder wurde es einfach ein Opfer von Sparmaßnahmen? Oder hörte man das von Schleimünde so laut in Kappeln?

    2. Regina Blätz

      Kirchenglocke von unten

    3. Hartmut Stäcker

      Heino, das nächste Nebelhorn steht in Schleimünde. Gehört nicht mehr zu Kappeln.

      1. Ingwer Hansen

        Doch Hartmut, Schleimünde gehört zu Kappeln. Das lassen wir uns nicht nehmen! :lol:

        1. Hartmut Stäcker

          Och, ich dachte, es gehört der Lighthouse Foundation.

          1. Ingwer Hansen

            Ja, nee, der Aldi-Markt in Ellenberg gehört ja auch nicht der Stadt. 8-)

          2. Hartmut Stäcker

            Aber das Land, auf dem er steht… ;-)

          3. Hartmut Stäcker

            Schleimünde gehörte früher zu Schwansen.
            Hat der Ellenberger ALDI inzwischen auch die Seiten gewechselt?

  12. admin

    Da hier wegen der verschärften Rateregeln – die sich übrigens super bewährt haben :-D – verständlicherweise große Zurückhaltung herrscht, gebe ich mal einen kleinen Tipp:
    Das Motiv ist fast allen Kapplern eher vom Hören als vom Sehen bekannt. ;-)

    1. Hartmut Stäcker

      Na, dann wird’s wohl die Stunden-Glocke nebst Anschlaghammer der Nikolaikirche sein.

  13. Heino Küster

    Zifferblatt/Zeiger der Kirchturmuhr

  14. Heino Küster

    Kupplung zwischen Lokomotive und Waggon

  15. Hartmut Stäcker

    Eingerüstete Nikolaikirche

  16. Runa Borkenstein

    Blick von der Mühle Amanda in Richtung Nestlè

  17. Sabine Brunckhorst-Klein

    Ich glaube, das ist ein Ausschnitt aus der „Arche“ bei der ASC-Brücke

  18. Maren Sievers , geb Bonau

    Blick auf die Dächer im Kehrwieder

Kommentare sind deaktiviert.