«

»

Mrz 22 2014

Kappuzzle 166 – Freudenlund

Diesen Ort haben wir bisher noch nicht besucht. Ich bin da zwar früher mal mit dem Rad durchgefahren, kann mich aber an keine Details erinnern. Warum es davon gleich mehrere – meistens nicht sehr hübsche – Ansichtskarten gibt, ist mir rätselhaft.

Freudenlund

Kappuzzle 166

Richtig genannt wurde der Ort von Wolfgang Jensen, Ulli Erichsen, Michaela Bielke und (mit Ausnahmegenehmigung cool ) Ingwer Hansen.

Freudenlund - Historische AnsichtskarteFreudenlund - Historische Ansichtskarte

Freudenlund - Historische Ansichtskarte  (1918)Freudenlund - Historische Ansichtskarte (1899)


Weil ich Ingwer doch noch in die Wertung genommen habe, ist er mal nach Freundenlund gefahren und hat ein Foto gemacht.

Die beiden Häuser auf der alten Postkarte stehen heute noch. Es sind zwar zwei Häuser dazu gekommen, ansonsten gibt es aber kaum einen Unterschied. wink
Bekannt dürfte uns der Ort aber auch aus der Schulzeit sein. Wurden dort doch ebenfalls Kindergilden gefeiert, und zwar die jeweils zwei Klassen der 3. und 4. Jahrgangsstufe der Grundschule. Und da waren wir doch dabei.
Schöne Grüße aus Kappeln
Ingwer

Kappeln - Freudenlund - Foto: Ingwer Hansen (26.03.2014)

64 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Hartmut Stäcker

    Aber meine Antwort „Kate am Wassermühlenholz“ müsste auch einen halben Punkt geben, schließlich heißt das Gehölz ja so, in dem Freudenlund liegt.

    1. Heino Küster

      Finde ich auch, wenn nicht gar ein voller Punkt! Geht doch die Straße „Freudenlund“ direkt in die Straße „Wassermühlenholz“ über, und wer will das so genau unterscheiden können? Ich selbst hatte Freudenlund zwar oft gehört, aber nie mit diesen Häusern in Verbindung gebracht. War für mich auch „Wassermühlenholz“ ;-)

      1. Hartmut Stäcker

        Neuheim / Knüppelberg war für mich allerdings neu, musste icherstmal googeln. Ersteres kannte ich nur als Stutebüllfeld. Und Knüppelberg, ist das eine Bezeichnung vom Landarzt?

        1. Wolfgang Jensen

          Knüppelberg ist kein offizieller Name, sondern eher im Volksmund gebräuchlich. Stutebüllfeld ist korrekt, Hartmut. Mein Onkel und meine Tante, die in der Siedlung Neuheim wohnen, nennen eher die paar Häuser an der Kreisstraße „Knüppelberg“, bevor diese stark zur Grimsau hin abfällt. Und was Deine Antwort „Kate am Wassermühlenholz“ betrifft, bin ich auf Deiner Seite. :smile:

          1. Heino Küster

            Knüppelberg ist das kleine Gebiet insgesamt, wohl wegen der vielen Knicks damals (vor dem Siedlungsbau). Sogar bei Google Maps so zu finden. Wir haben auch mal ca. 1960/1963 in der Siedlung gewohnt (bei Eckmann zur Miete).

          2. Wolfgang Jensen

            Dann sind wir uns bestimmt, wenn auch unbewusst begegnet, Heino. Ich war oft in den 60ern nebenan bei Familie Jahnke und meinem Cousin/meiner Cousine.

          3. Heino Küster

            Mit Sicherheit – unbewusst – war ich doch noch ein lütter Butscher von 3-6 :lol:
            Aber Jahnkes kenne ich natürlich!

          4. Hartmut Stäcker

            Heino, denk mal nach, hat Dich da nicht immer ein älterer Junge verhauen?

          5. Heino Küster

            Nein, Hartmut, das hat ein großer Junge versucht, er wurde aber von den vielen großen Puppenmuttis in der Siedlung daran gehindert :lol:

    2. admin

      Alle, die es nicht ertragen können, die richtige Antwort nicht gewusst zu haben, kriegen hiermit von mir einen halben Punkt.
      Das Problem ist nur, dass ich mich seit 30 Jahren mit der Computerei beschäftige und dabei mindestens 20 Jahre auch programmiert habe. Der Datentyp, mit dem man da meistens arbeitet, nennt sich Integer oder Ganzzahl. Das Doofe an diesen Zahlen ist, dass sie nicht gerundet, sondern die Nachkommastellen einfach abgeschnitten werden. Insofern sind bei mir 0,5 = 0 Punkte! :mrgreen:

      1. Heino Küster

        :mrgreen: der war gut Achim!

        1. Hartmut Stäcker

          Bei Klausuren wurde / wird Komma-fünf nach unten aufgerundet, also 2,5 = 3

  2. Ingwer Hansen

    Ach ja, was ich noch sagen wollte. Achim, mich hat dein, sicherlich gut gemeinter Kommentar : „Ich bin da zwar früher mal mit dem Rad durchgefahren, kann mich aber an keine Details erinnern.“ etwas verunsichert.
    Ich hatte das so interpretiert, dass der gesuchte Ort schon etwas weiter von Kappeln entfernt ist, und wir als Kappler Kinder dort eher selten hin kamen. Jetzt sieht es doch so aus, dass dieser Ort direkt vor der Tür der Stadt lag.

    1. admin

      Vielen Dank für das aktuelle Foto, Ingwer. Aber mit Schulfesten verbinde ich ausschließlich die Waldwirtschaften im Hüholz und im Wassermühlenholz, Freudenlund ist mir tatsächlich irgendwie völlig fremd. :-(

      1. Ingwer Hansen

        Achim, ja klar, das meinte ich aber auch. Wenn man in die Waldschänke des Wassermühlenholzes wollte, kam man doch an Freudenlund vorbei. Für Hartmut und Heino ist das ja auch ein und das selbe!

        1. Wolfgang Jensen

          Und, Achim, um damals Deinen „Dienst“ als DJ im Wassermühlenholz anzutreten, musstest Du auch an Freudenlund vorbei.

  3. Ingwer Hansen

    Auch wenn ich nicht mehr darf, gebe ich noch ein Tipp ab: Freudenlund

  4. Heino Küster

    Kopperby fehlt noch…wurde es doch zum 1.1.1974 eingemeindet…

    1. admin

      Ich bin mir gar nicht so sicher, dass das hier vor ’74 nicht auch schon zu Kappeln gehörte. Wie war das denn mit deiner Heimat?

      1. Heino Küster

        Hey, stimmt, Achim, hatte Sandbek noch nicht genannt ;-) gehörte zu Mehlby und dies wurde zum 1.1.1974 auch eingemeindet…danke!

        1. Heino Küster

          :?:

          1. admin

            Das war jetzt dein wievielter Versuch? :-(

          2. Heino Küster

            der 5. und letzte natürlich ;-)

        2. Wolfgang Jensen

          Da bist Du aber in Achims Kommi-Falle getappt, Heino. :wink:

          1. Heino Küster

            Die Regel ist doch „fünf Rateversuche“, nicht „fünf Kommentare“, oder?

          2. Hartmut Stäcker

            Ja, Heino, aber Fragezeichen zu einem Ort gelten auch als Rateversuch. :-)

          3. Wolfgang Jensen

            Ich würde sagen 5 Rateversuche oder Lösungsvorschläge, wenn man Neuheim/Knüppelberg als einen ansieht.

          4. Heino Küster

            Das ist definitiv einer, zwei Namen für die gleiche Siedlung…

          5. Wolfgang Jensen

            Das sehen die Neuheimer sicher anders.

          6. admin

            Vor gerade mal 8 Stunden habe ich die irgendwann von mir verfasste Regel zitiert und jetzt geht das schon wieder los! :roll:
            Als wir in den Siebzigern London verunsichert haben (zumindest einige Chinesen und Taxifahrer :lol: ), bimmelte der Barkeeper am Tresen seine Glocke und intonierte um 23 Uhr im Pub (selbst in Soho): „LAST ODERS!“ Daraus ist übrigens später das Frühbucherprinzip entstanden.
            Also, INGWER und HEINO, noch irgendwelche Vorstellungen?
            Die nächste Antwort muss sitzen – morgen ist Schluss mit Guinness. ;-)

          7. Ingwer Hansen

            Ja nee Achim, ich habe das doch längst akzeptiert! ;-)
            Regel ist Regel, da machste nix!

            Beim nächsten Rätsel bin ich wieder dabei.

  5. Heino Küster

    Stutebüll

  6. Michaela Bielke

    Freudenlund / Wassermühlenholz

  7. Heino Küster

    Neuheim Siedlung / Knüppelberg

  8. Holger Petersen

    Langballig?

    1. Holger Petersen

      -Au!

  9. Ingwer Hansen

    Rabenholz

  10. Ingwer Hansen

    Oersberg

    1. Ingwer Hansen

      Wittkiel

      1. admin

        Das war dann Antwort Nr. 5. :-(

        1. Ingwer Hansen

          Zählst Du wirklich mit?

          1. Wolfgang Jensen

            Du musst nach 20.00 Uhr posten, Ingwer, dann merkt Achim das nicht. Aber ich glaube, die Software meldet das automatisch.

          2. Hartmut Stäcker

            Dir als Fremdenverkehrsminister sollte man ohnehin nur vier zugestehen.

          3. admin

            Wenn jemand 3 Antworten in gut einer Minute schreibt, schau ich halt mal nach, ob da vorher schon was war. :-|

          4. admin

            @Wolfgang
            Nein, die Software weiß das nicht! Im Übrigen nützt dein Tipp nichts, denn die Vorgabe lautet: „… Alle weiteren eingereichten Rate-Kommentare zählen nicht und werden ggf. gelöscht.“ :-(

          5. Wolfgang Jensen

            Ich dachte nur, wenn Achim schläft, könnte man ihn überlisten. :wink: :smile:

  11. Michaela Bielke

    In Kappeln?

    1. admin

      Seit 40 Jahren! ;-)

  12. Michaela Bielke

    Dörphof

  13. Regina Blätz

    Wilhelminenhöh

  14. Maren Sievers , geb Bonau

    Sensby bei Thumby

  15. Heino Küster

    Oder Grummark

  16. Ulli Erichsen

    Freudenlund

  17. Michaela Bielke

    Karby

  18. Michaela Bielke

    Winnemark

  19. Ingwer Hansen

    Wagersrott

  20. Ingwer Hansen

    Scheggerott/Brarupholz

  21. Ulli Erichsen

    Hasselberg

  22. Wolfgang Jensen

    Das ist Freudenlund bei Kappeln am Wassermühlenholz.

  23. Hartmut Stäcker

    Sieseby

    1. Hartmut Stäcker

      Bauernhaus in Mehlby

      1. Hartmut Stäcker

        Kate am Wassermühlenholz

        1. Hartmut Stäcker

          Doch, doch!

          1. Ulli Erichsen

            sehe ich auch so.

Kommentare sind deaktiviert.