«

»

Apr 01 2017

Langschuljahre

In fünf Wochen ist bei uns Landtagswahl und der CDU-Chef Daniel Günther hat schon lange sein Wahlkampfthema gefunden: Rückkehr zu G9, also kein „Turbo-Abi“ mehr nach 8 Schuljahren am Gymnasium.

Die Argumente, mit denen sich seine Partei seinerzeit vehement für G8 eingesetzt hat, seien heute nicht mehr aktuell. Das G8 habe sich einfach nicht bewährt.

Im Zusammenhang mit dem geplanten Vorhaben werden jetzt auch andere schulpolitische Ideen laut, wie heute der Presse zu entnehmen ist.

Daniel Günther - Langschuljahre

Genau vor 50 Jahren befanden wir uns im zweiten der beiden Kurzschuljahre, durch die der Schulanfang von Ostern auf den Herbst verlegt wurde. Auch hier sei es höchste Zeit für eine Umkehr, meint Günther.

Um zum traditionellen Schuljahresrhythmus zurückzukehren, schlägt er vor, den Fehler von damals jetzt durch zwei sog. „Langschuljahre“ wieder auszugleichen. Das würde auch zur Entlastung der Hochschulen führen, die im Moment wegen der doppelten Abi-Jahrgänge große Kapazitätsprobleme haben.

Ein anderes rundes Jubiläum gibt Anlass für weitere kulturpolitische Überlegungen. Als vor 150 Jahren Schleswig-Holstein preußisch wurde, kam es nicht nur bei Militär und Verwaltung zu einschneidenden Veränderungen, sondern auch im Schulwesen.

Preußisches Ranking

Unter anderem führten die Preußen ein Rangsystem ein, bei dem die Eltern schwarz auf weiß sehen konnten, wie ihr Kind im Vergleich mit seinen Klassenkameraden dastand. Ausreden nach dem Motto „Die anderen sind auch nicht besser als ich.“ funktionierten da nicht mehr.

Auch die Wiedereinführung dieses „Preußischen Rankings“ hat sich Günther jetzt auf seine Fahne geschrieben, um Elitenbildung frühzeitig erkennen und fördern zu können.

iller Nachrichten

April, April

Auch wenn die meisten von euch den Aprilscherz schnell erkannt haben, muss in Zeiten von Fake-News trotzdem richtiggestellt werden, dass die Einführung der Langschuljahre und des Rankings frei erfunden sind. Der Plan zur Rückkehr zu G9 ist allerdings echt.

8 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Holger Petersen

    Mit Rücksicht auf das preußische Bewertungssystem soll auch schon ernsthaft über die flächendeckende und schulzweigübergreifende (Wieder-)Einführung der Zwergschule bzw. Zwergklasse nachgedacht worden sein. Denn als fünfter von fünf Schülern sieht man immer noch ein ganz klein bisschen besser aus als der siebenunddreißigste von neunundvierzig :) und eine ackerdämische Laufbahn erscheint nicht von vornherein als ausgeschlossen.

  2. Heino Küster

    Wahrlich (?) ein langer Tag heute :mrgreen:

  3. Katr!n Wummel

    Wie wahr! Und dazu muss man gar nicht über den großen Teich schauen … obwohl es dort in letzter Zeit besonders viele „Fool’s Days“ zu geben scheint.

  4. Wolfgang Jensen

    Gut gemacht, Achim. :lol: Obwohl, viele politische Entscheidungen haben schon den Charakter von Aprilscherzen, egal auf welcher Ebene sie gefällt wurden.

  5. Michaela Bielke

    ;)

  6. Sabine Brunckhorst-Klein

    ;)
    Unsere Kinder sind zum Glück aus dem Gröbsten raus.
    WIE WAR DAS HEUTIGE DATUM ????

    1. Runa Borkenstein

      8O :bear:

    2. Katr!n Wummel

      Danke! Ich bin natürlich voll drauf reingefallen :roll:
      Gut, dass ich mit meinem lieben Mann noch nicht darüber gesprochen habe … der hätte mich noch monatelang – ach was – jahrelang damit aufgezogen :lol:

Kommentare sind deaktiviert.