«

»

Dez 11 2017

Bilderrätsel Nr. 444 – Saars Gasthaus

Vor 50 Jahren

In dieser Woche gibt es noch einmal ein Foto, das leider bisher nicht eindeutig zugeordnet werden konnte. Die Blumen mit den Glückwunschkarten auf dem Tresen deuten darauf hin, dass die Aufnahme von Manfred Rakoschek aus dem Jahr 1967 vermutlich anlässlich einer (fremden) Familienfeier in diesem Lokal entstand.

Eigentlich sollte es wieder ein „unmoderiertes“ Rätsel werden, aber da ich persönlich eine starke Vermutung habe, werde ich eine Gastwirtschaft sowie den möglichen Namen der Dame filtern. Vielleicht verdichtet sich ja mein Verdacht. Ich kann aber auch völlig falsch liegen und ein bereits veröffentlichter Kommentar enthält die richtige Antwort.

Bitte nicht einfach raten, sondern nur antworteten, wenn ihr es zu wissen glaubt, bzw. bei einem bestimmten Verdacht diesen möglichst begründen.

Frage: Um welches Lokal handelt es sich und welche Person ist auf dem Foto abgebildet?

Bilderrätsel Nr. 444 - Mehlby - Anne Saar

Anders als von mir vermutet handelt es sich nicht um das Schauspielhaus in Kappeln. Vielmehr befinden wir uns in

Saars Gasthaus in Mehlby

Die Frau hinter dem Tresen ist Anne Saar (genannt Anni), die die Gastwirtschaft bis 1969 führte.

Frau Saar wurde 1910 in Dellstedt geboren. 1939 heiratete sie Hans-Jürgen Saar, den Sohn des früheren Mehlbyer Gastwirts Hans Saar. Nachdem ihr Mann 1942 im Krieg gefallen war, bewirtschaftete Anne Saar das Lokal bis Mitte der 50er-Jahre zusammen mit ihrer Schwiegermutter Wiebke Saar, danach weitgehend allein.

Mehlby - Adressbuch Flensburg 1938Mehlby - Adressbuch Flensburg 1953

Mehlby - Adressbuch Flensburg 1955Kappeln - Amtliches Fernsprechbuch 1964

Mehlby - Saars Gasthaus

Aus Altersgründen, und weil keiner ihrer Söhne die Nachfolge antreten wollte, wurde die Gaststätte in der Flensburger Straße 56 1969 geschlossen und 1970 an die Jehovas Zeugen verkauft.

Mehlby - Königreichssaal - Jehovas Zeugen - Foto: Michaela Bielke (16.03.2014)Mehlby - Königreichssaal - Jehovas Zeugen - Foto: Michaela Bielke (16.03.2014)

Vielen Dank an Michaela Fiering, die in akribischer Detektivarbeit diese Informationen in kürzester Zeit zusammengetragen hat und sogar ein altes Foto auftreiben konnte.

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Dr.Wolfgang Mehne

    Es könnte der Thresen im Schauspielhaus im Vorraum zum Saal sein.An den Namen der Dame erinnere ich mich jedoch nicht.

    1. admin

      Das war eigentlich auch meine Vermutung.

  2. Fiering Michaela

    Ich habe einfach mal nachgefragt.
    Es ist die ehemalige Gaststätte in Mehlby.
    Frau Saar steht hinter dem Tresen.

    1. Wolfgang Jensen

      Das stimmt. Ich habe da mal einen Geburtstag meiner Oma, die in Neuheim wohnte, gefeiert. Die Wirtin, deren Name ich damals aber nicht wusste, erinnerte mich stark an eine Nenntante von unserer Familie.

Kommentare sind deaktiviert.