«

»

Mai 04 2018

Wolfgang Jensen †

Schweren Herzens überbringe ich euch die bittere Nachricht, dass einer der aktivsten Schulzeitreisenden, mein lieber Freund Wolfgang Jensen, heute im Alter von 68 Jahren verstorben ist.

Mir fehlen die Worte …

Wolfgang Jensen

Flensburger Tageblatt vom 8. Mai 2018

Wolfgang Jensen

Flensburger Tageblatt vom 12. Mai 2018

Wolfgang Jensen

Flensburger Tageblatt vom 2. Juni 2018

15 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Janine Klingspohn

    Hallo,hier schreibt die ältere Tochter von Wolfgang Jensen,da meine Schwester und meine Mutter es nicht so mit Internet,Email etc haben,wir sind überwältigt von Euren ganzen Beileidsworten, Karten,Besuch in der Kirche….vielen lieben Dank dafür…wir sind weiterhin unendlich sprachlos und traurig über die letzten Wochen…aber ich möchte Euch sagen,daß mein Papa sich rechtzeitig verabschiedet hat,es wären die nächsten Wochen für ihn die Hölle gewesen,was noch alles vorgesehen war…ich war bis auf die letzten 55 Min bei ihm gewesen…ich hoffe es ist für Euch ein kleiner Trost,das Papa ruhig,schmerzfrei und friedlich gegangen ist…einen lieben Gruß von Janine Klingspohn(geb.Jensen)—ich bin auf FB zu finden oder unter aggri77@web.de,falls jemand noch ein Bedürfnis o Frage hat….

  2. Michaela Fiering

    Die Nachricht konnte ich erst vor 2 Tagen lesen. Ich bin entsetzt. Mir fehlen die Worte.
    Wolfgang bleibt als humor- und liebevoller Mensch in meinen Erinnerungen.
    Er wußte auch sehr viel über die Geschichte Angelns zu berichten.
    Gerne denke ich an die SZR Treffen und die Begegnungen in Kappeln zurück.
    Marens Worte drücken alles aus.

  3. Katr!n Wummel

    Wolfgang,
    besonders deinen feinen trockenen Humor werde ich in bester Erinnerung behalten.
    Du warst ein toller SZR-Kumpel, eine Bereicherung!

  4. Regina Blätz

    Ich hatte gehofft, dass Wolfgang den Kampf gewinnen würde. Ich stimme Maren zu, der einzige Trost ist, dass er nicht mehr leiden muß.
    Mein tiefstes Mitgefühl gilt seiner Frau und Familie.

  5. Maren Sievers, geb. Bonau

    Es ist so traurig, aber tröstlich zu wissen,
    dass Wolfgang jetzt in einem anderen Zug sitzt
    mit Richtung „Erlösung“.

    1. Angelika Rossen-Bürger

      Maren, dass hast du schön geschrieben…

  6. Karl-Erich Henrici

    Ein ganz lieber ehemaliger Klassenkamerad ist von uns gegangen. Bevor ich irgendwo zwischen Mittel- und Oberstufe zusammen mit meinen Kumpels Eckehard und Jürgen sitzen blieb – Wolfgang machte natürlich den Durchmarsch zum Abitur ohne zu stolpern – waren wir, man kann es wohl so sagen, befreundet. Ich erinnere mich noch gut an die tolle gemeinsame Klassenfahrt ins das Weserbergland. Wolfgang hatte einen ganz feinen Humor, immer den Schalk im Nacken, aber nie platt oder auf Kosten anderer. Nie hat er sich in den Vordergrund gedrängt, eher zurückhaltend, aber kein Einzelgänger und bei allen beliebt. Ich kenne keinen, der Wolfgang nicht mochte. Nach dem sich unsere Wege für lange Zeit getrennt hatten, fand ich es toll, ihn bei einigen unserer letzten Klassentreffen wieder getroffen zu haben. Ein zufälliges letztes Treffen, noch gar nicht so lange her, in der Cafeteria der Edeka in Kappeln, wo wir uns noch mal lebhaft über alte Zeiten ausgetauscht und auch viel gelacht haben.
    Es ist unsagbar traurig, besonders für seine Familie.

  7. Holger Petersen

    Um mit dieser erschütternden Nachricht einigermaßen umgehen zu können, habe ich mich entschlossen, in erster Linie meine Freude darüber zu pflegen, ihn im Rahmen unserer SZR-Treffen als ungemein herzlichen, humorvollen und kompetenten Zeitgenossen kennen und schätzen gelernt zu haben…
    Ruhe in Frieden!

  8. Wolfgang Dase

    Es ist traurig, daß er schon gehen mußte…

  9. Konrad Reinhardt

    Habe ihn leider nicht persönlich kennen gelernt. Habe mich immer schon auf seine Kommentare hier gefreut.

  10. Sabine Brunckhorst-Klein

    Ich finde auch keine Worte dafür …
    … nur die Erinnerung an einige schöne Begegnungen.
    Vielen lieben Dank, Wolfgang

  11. Heino Küster

    Wir sind zutiefst betroffen. Wolfgang wird uns sehr fehlen. Schön, ihn hier und persönlich kennen gelernt zu haben. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

  12. Runa Borkenstein

    … unfassbar …
    Tröstlich nur, dass er erlöst ist.

  13. Eckehard Tebbe

    Das ist schwer zu ertragen. Keine passenden Worte, die Trauer auszudrücken. Einfach nur Tränen.

  14. Angelika Rossen-Bürger

    Ich bin so traurig mit euch…

Kommentare sind deaktiviert.