«

»

Nov 26 2018

Adventskalender 2018

116 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Heino Küster

    Wie cool ist das denn? Kapitän zur See… ;-)

  2. Katr!n Wummel

    Ahoi! Allseits gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel! Für den feschen Käptn mit der coolen Sonnenbrille. Und natürlich für alle SZR-Passagiere und unseren admin-Käptn.

  3. Katr!n Wummel

    So nette und ideenreiche Kommentare von euch :lol:
    Allerdings habe ich damals noch nicht recht eingesehen, warum ich denn kein echtes Pferd bekommen habe ;-)
    Uns allen wünsche ich eine wundervolle und hyggelige Vorweihnachtszeit!

    1. Regina Blätz

      Ach Katr!n, Du lachst so fröhlich, mir ist gar nicht aufgefallen, dass Du nicht auf einem Pferd sitzt!

      1. Heino Küster

        Uli hat es auch nicht bemerkt :mrgreen:

  4. Wolfgang Dase

    Das ist ja fast wie im Western: „Ich reite schon mal zur Nordweide. Da muß der Zaun repariert werden.“ ;)

  5. Holger Petersen

    Da sehe ich doch glatt Pippi Langstrumpf auf Kleiner Onkel. Herr Nilsson bedient vermutlich die Kamera :)

  6. Runa Borkenstein

    Damals haben sich die Einhörner ja noch in den Wäldern verstecken können…
    IMPROVISATION war angesagt;
    ein Wort so schön wie seine Produkte.
    Das Glück dieser Erde, liebe „….!.“,
    Du hast es Dir geholt…

    1. Heino Küster

      Ich schließe mich Runa an, diese Grübchen können nur ….!. gehören ;-)
      Schöne Adventszeit weiterhin Euch allen :!:

      1. Sabine Brunckhorst-Klein

        Was wisst ihr beide, wovon ich keine Ahnung habe?
        Wer könnte es denn sein? :)

        1. Heino Küster

          Liebe Sabine, man beachte das Ausrufezeichen im Namen :lol:

  7. Michaela Fiering

    Ein Phantasiepferd ! Toll !
    Kein Futter, keinen Stall und es wirft einen nicht ab!!!

  8. Runa Borkenstein

    Gab es damals eigentlich auch Dreiräder mit sooo kleinen Mädels?
    Meine ersten Fahrraderinnerungen stammen aus dem 7(?) Lebensjahr.
    Karby – ein kleines Fahrrad mit Ballonreifen – Geschwindigkeitsrausch
    auf dem Kiesweg an der Schule zum Sportplatz – aufgeschürfte Knie …

    1. Michaela Fiering

      Ich hatte auch kein Dreirad. War es wirklich nur für das andere Geschlecht? Wenn ja, wie gemein!!!

      1. Regina Blätz

        Stimmt,wenn ich überlegehage, kann ich mich auch nicht an ein Mädchen auf einem Dreirad erinnern.
        Das fiel wohl schon unter Technik und somit nicht für kleine Mädels geeignet!
        Aber, ich gönn dem lütten Hans-Werner das Gefährt und die damit verbundenen Freuden natürlich von Herzen.

  9. Hans-Werner Panthel

    Das war der Beginn meiner Mobilität. Aber strikt war mir nur die Fahrt bis zu dieser Ecke des Dehnthofs zum Hafenbereich wegen des Verkehrs und der nahen Wasserkante erlaubt. Meine Neugier musste noch etwas warten.

  10. Konrad Reinhardt

    Das ist ja schon ein sehr komfortables Modell.

  11. Sabine Brunckhorst-Klein

    da kommt ja noch ein Dreirad angesaust.
    Diesmal unter dem fürsorglichen Blick eines Herren. Sind dies deine ersten Stunden auf dem Weg zum Dreirad-Führerschein?

  12. Regina Blätz

    Mobilität macht frei und froh! Und dann noch herumflitzen in Opas beschütztem Mikrokosmos…..was will Kind mehr! Bestimmt kein Smartphone!

  13. Michaela Fiering

    Schönes Wetter, Dreirad fahren, und Ferien auf dem Bauernhof, wenn das nicht der Traum eines jeden Kindes ist.

  14. Runa Borkenstein

    Ihr Lieben,
    ja Heino, es stimmt einfach,
    Du hast’s dereinst schon geschrieben.
    Und ja, Michaela, Du sahst sofort richtig.
    Regina, ich lass inzwischen das Wünschen,
    offenes auf sich Zukommenlassen scheint auch wichtig!
    Das bringt Überraschungen und Wunder, auch solche als -kerzen
    und die, Sabine, sprühen manchmal Licht und Freundschaft in Herzen.

    Eine fröhliche Weiterreise allen
    durch die neue Weihnachtswoche:
    im Zugabteil, mit gelbleuchtenden LED-Kerzen
    und einem Duft von Kakao
    mit ner Prise Rum

  15. Dirk Heinrich Rahn

    Türchen 10: Moin, dieser Radfahrer bin ich – in „Ferien“ auf dem Bauernhof der Großeltern (im Hintergrund steht Opas Hanomag-Trecker). – Allen eine schöne Adventszeit!

    1. Wolfgang Dase

      Jawoll, ein Dreirad. Ein in der frühen Kindheit sehr beliebtes Fahrzeug. :)
      Ich wünsche Euch allen eine beschauliche Vorweihnachtszeit.

      1. Runa Borkenstein

        Grundausbildung zum Cowboy oder für Karl May?
        Weiter guten Ritt durch den Advent, lieber Dirk !

    2. Sabine Brunckhorst-Klein

      „Ferien bei Opa auf dem Bauernhof“, das klingt nach Strohgeruch, Stallduft, nach Lieblingstieren, Kuschelkatzen und vor allem nach ganz viel Freiheit.

  16. Katr!n Wummel

    Liebe Runa, lieber Ingwer,
    ich wünsche Euch und uns eine schöne Adventswoche!!!

  17. Heino Küster

    Jetzt vielleicht Ingwer? Moin, moin! ;-)

  18. Regina Blätz

    Nanu, mein Komentar ist verschwunden. Aber natürlich habe ich die glückliche kleine Runa sofort erkannt, die uns so nett die Kerzen zum zweiten Advent anzündet! Ich hoffe Du hast alle Deine Wünsche unter dem Weihnachtsbaum gefunden.

  19. Sabine Brunckhorst-Klein

    Heute, rechtzeitig zum 2. Advent, lässt du die erste Wunderkerze leuchten.
    Da funkeln Sternchen und verglühen.
    Man sieht dir an, wie viel Freude es dir bereitet, liebe Runa.
    Gute Idee – ich glaube, ich kaufe für 2018 auch welche.

  20. Heino Küster

    Unsere herzallerliebste … hmmm … Runa? ;-)

  21. Michaela Fiering

    Eine Wunderkerze? Lametta?
    Runa?

  22. Holger Petersen

    Moin allerseits!
    Auch heute wurde viel Schönes und Zutreffendes zu dem Foto Nr. 8 „gepostet“. Tatsächlich begegnet uns hier das Lebensgefühl der 1950er pur, wie z.B. Eckehard schon so feinsinnig (oder auch leicht wehmütig?) aufgeführt hat: Kleidung, Gummibaum, Tipp-Kick usw. Ob wir Kinder damals alle gleichmäßig und durchgängig entspannt gewesen sind, vermag ich nicht zu sagen. Schon mein zweieinhalb Jahre älterer Gegenspieler zeigt in dem nicht sichtbaren Teil des Fotos eher Anzeichen des Gegenteils :) . Vielleicht freue ich mich in der Szene ja auch auf die Verwandlung eines Strafstoßes und lächle deswegen?
    Das Radio aus dem Hause Blaupunkt war natürlich für die gute Stube; Oma hatte noch ein eigenes kleines in der Küche, welches man auch mal schnell woanders mit hinnehmen konnte. Blaupunkt hat mir noch sehr viele Jahre lang beste Dienste erwiesen. Nicht nur, dass der Empfang sehr gut war und ich die von Eckehard an anderer Stelle erwähnten Sendungen von DR in akzeptabler Qualität mit meinem Grundig TK 146 mitschneiden konnte, sondern er wurde auch wegen seines voluminöseren Klangs von mir als Verstärker/Lautsprecher ausgiebig genutzt!
    Ich bin schon gespannt auf die weiteren Fotos (herzlichen Dank an Achim!!!) und wünsche allen eine gehörige Portion „heitere Gelassenheit“!

    1. Katr!n Wummel

      Und die allseits beliebte Lederhose gehört doch auch dazu! Einen entspanntes Adventswochenende wünsche uns allen.

      1. Eckehard Tebbe

        Moin Holger,
        nein, wehmütig nur ganz weit am Rande. ‚To everything there is a season‘, und ich möchte gar nicht zurück in die abgebildete Zeit. Sie war für mich schön, aber Verklärung beiseite. Ich lebe jetzt in einer anderen Welt. Binsenweisheit. Doch maximal selbstbestimmt, abgesichert, immer noch gesund und umgeben von einem großen, lustigen Clan, Schwerpunkt Enkelbespaßung. Und ich pflücke auch heute noch nicht die Songs aus der Cloud, sondern brauche ein Cover in der Hand und einen Text vor den Augen. Und Alexa gehört nicht zu meinen Spielkameraden. Für andere geschaffen. Also alles im Lot und Optimismus mit nur minimalen Radierschäden. Ich habe gerade ‚Frohe Botschaft‘ von W. Wüllenweber gelesen. Motto : Es steht nicht gut um die Menschheit, aber besser als je zuvor.“ Höchst empfehlenswerte Adventslektüre, die Angeschlagenheit wegwischen kann und Mut macht.
        Euch allen eine schöne Zeit.

    2. Sabine Brunckhorst-Klein

      Lieber Holger,
      …so selbstvergessen, so vertieft ins Spiel (es gibt in diesem Moment ja auch wirklich nichts Wichtigeres). So viel haben wir als Erwachsene oft verlernt.
      Eine schöne Adventszeit für dich …. die Bundesliga geht weiter.

      1. Runa Borkenstein

        Hallo Holger,
        ich hoffe Du mir meinen Tipp-Fehltritt nicht übel genommen.
        Im halbseitigen Profil und dann auch noch beim selben Friseur gewesen,
        sehen „alle kleinen Jungs in dem Alter vielleicht ähnlich aus“…

        Eine gemütliche Adventszeit wünsche ich
        und immer ne Tasse Kaffee zur Hand

  23. Sabine Brunckhorst-Klein

    Ich weiß wirklich auch nicht, ob das Holger ist.
    Holger kenne ich erst seit unserer gemeinsamen Immatrikulation an der Winnemarker Universität.
    Schön finde ich es auch hier wieder, zu sehen, mit wie viel Selbstvergessenheit wir ins Spielen abtauchen konnten. Tolle kleine Menschen eben ……

  24. Runa Borkenstein

    Trotz unserer Nikolaus-Überraschung wage ich dennoch einen Tipp: Ingwer ???

  25. Eckehard Tebbe

    Diese alten Fotos wecken doch so manche Erinnerungen … beinhalten so viel Ruhe … weitab vom überbordenden Digitalen. Kinder haben noch ganz ’normal‘ gespielt (Tipp-Kick?). Da sitzt du entspannt am Tisch und spielst natürlich nicht allein (Hand am Rand), hörst nebenbei vielleicht den Schulfunk (z.B. ‚Neues aus Waldhagen‘) auf diesem wunderbaren alten Radio und trägst Klamotten wie ich damals. Bei mir waren es Pullover aus aufgeribbelter Wolle. Haarstyling so wunderbar unauffällig, Gummibaum im Hintergrund. Wie auch auf den anderen Fotos bisher strotzt alles vor Entspanntheit und Zufriedenheit. Dein Lächeln spiegelt es wieder.

    1. Wolfgang Dase

      Ja, genauso ist es. Da werden Bilder aus der Kindheit wieder lebendig, inklusive Lederhose und (Küchen)-Radio.

  26. Michaela Fiering

    Holger ????
    Was macht er da?

    1. Heino Küster

      Tip-Kick…auch eine schöne Beschäftigung ;-)

      1. Michaela Fiering

        Danke ! Hätte nur genauer hinsehen müssen. :)

        1. Runa Borkenstein

          Ging mir auch so!
          Wegen der Jahreszeit-spezifischen Vorgänge allüberall
          sah ich friedliches Basteln mit Klebetube…

          1. Regina Blätz

            Jetzt wissen wir auch woher Holgers Erfolg in den Fußball-Tippspielen kommt.
            Das Foto ist ein Zeugnis aus vergangener Zeit in dem Kinder noch gemeinsam am Eßtisch spielten und sich über die eigene Geschicklichkeit freuen konnten

  27. von Horn, Dietrich

    Und am achten Tag merkte er, dass es gut war, und er ruhte sich aus.

  28. Sabine Brunckhorst-Klein

    Es ist sooo schön:
    In all euren Kommentaren steckt ein Stückchen Wahrheit:
    „Summ summ summ“ war tatsächlich das erste zweihändige Lied, das ich spielen konnte, weil es simpel ist.
    Hier allerdings bin ich wohl schon bei Händel und Bach angekommen.
    Und, ja Holger, ich glaube, dass dies ein „Weihnachtsauftritt“ war (siehe: Sonntagskleid).
    Voller Melancholie denke ich daran zurück. Nach 10 Jahren Klavierunterricht hatte ich genug von alten Meistern und wollte Stones hören!
    Ich wünsche euch allen eine schöne restliche Adventszeit, friedliche Weihnachten und immer ein paar Takte von Herbert Grönemeyers „Sekundenglück“ im Herzen.

    1. von Horn, Dietrich

      Köstlich:
      Ich hatte nach 10 Jahren genug von Bach. Ich wollte die Stones hören!!
      Genau, Sabine, du hattest recht.

  29. Holger Petersen

    Schade, dass es keine Tonspur gibt! Wäre ja schön festzustellen, welcher Flohwalzer oder Weihnachtsevergreen hier durch Hof Haberk. weht… :)

  30. Regina Blätz

    Unverkennbar wer hier so konzentriert musiziert! Darum beneide ich Dich! Ich finde es so schön, wenn jemand Klavier spielen kann.
    Ich wünsche Dir und deiner Familie eine geruhsame Vorweihnachtszeit, liebe Sabine!

  31. Heino Küster

    Könnte das Sabinchen sein? ;-)

  32. Runa Borkenstein

    das Bild zum Lied
    „… summ summ summ, _ _hummel summ herum…“
    In diesem Jahr passt es sogar zur Adventszeit!

    Viel Freude bei und an
    adventlichen (Chor)Events

    1. Konrad Reinhardt

      Dieses Lied spielt sie gerade nicht, dazu ist sie viel zu ernst.

      1. Runa Borkenstein

        ,,, eher für Elise?
        Nein, nein, ist schon klar Konrad.
        Es dreht sich dabei um ein „Foto-Wortspiel“,
        das die kleine Pianistin kennt.

  33. Gadso Weiland

    Um das Geheimnis zu lüften, wer denn nun der Nikolaus am 6. war, meine Schwester Almut hat mich natürlich sofort erkannt. Zusammen mit meiner Zwillingsschwester Iris führten wir drei zur Freude meiner Eltern eine kleine Weihnachtsgeschichte am Heiligen Abend auf.
    Allen Schulzeitreisenden wünsche ich auf diesem Wege eine schöne Vorweihnachtszeit, fröhliche Weihnachten sowie einen „Guten Rutsch“.

  34. Katr!n Wummel

    Guten Morgen, kleine Pianistin … so konzentriert und fein gemacht mit einem Dutt. :-)

  35. Michaela Fiering

    Wie schön !!!!
    Das wäre auch ein Instrument für mich gewesen.

  36. Runa Borkenstein

    Wir wissen, DER NIKOLAUS war ein ernsthafter Mann.
    Das sah man auch dieses Nikolaus Augen an …

    Trotz alledem und diesem und jenem
    hoffe ich, dass Ihr alle einen guuuten Tag
    und einen warmen (Regen)Mantel um Euch hattet :)
    (von Hessen bis Berlin bis in alle Ecken Schleswig-Holsteins)

  37. Sabine Brunckhorst-Klein

    Pünktlich zum 6. Dezember hat dieser kleine Nikolaus den Wattebart angeklebt.Trotz seiner Verkleidung verraten seine großen Kinderaugen jedoch, wer dahinter steckt.

  38. Michaela Fiering

    Ein kleiner Nikolaus mit einem so schönen Bart.
    Ich wünsche euch einen gut gefüllten Stiefel!

  39. Katr!n Wummel

    Einen spannenden Stiefel wünsche ich dem jungen Nikolais und allen anderen!

  40. Almut Langenfeld, geb. Weiland

    Einmal Katze, immer Katze! Meine jetzige ist schwarz und hat weiße Barthaare – immerhin ist sie (oder besser er) schon elf.
    Eine schöne Adventszeit wünsche ich Euch allen! Neben den niedlichen Kappler Kindern erfreue ich mich jedesmal, wenn ich den Adventskalender anklicke, auch über das Foto der Kirche – unser täglicher Anblick, wenn wir aus der Haustür traten und den Weg Richtung Schule einschlugen.

  41. Runa Borkenstein

    Ich habe nun den Adventskalender 2015 befragt,
    mit folgendem Ergebnis:
    es könnte vielleicht Angelika sein :idea:

    1. admin

      Weil sie dort nicht vorkommt? Ausschlußverfahren? Auch mal ’ne Idee. ;)

      1. Runa Borkenstein

        eher „Zuschussverfahren“:
        ich habe mir die relativ jungen Gesichter der noch fehlenden SZR-Mädels angesehen,
        incl. Katr!n, denn wer das „i“ im eigenen Namen auf den Kopf stellt,
        ist vielleicht noch zu so manch anderem Scherz aufgelegt :) .
        Irgendwie passte keine der Gesichtsformen so richtig.
        Dann fiel mir ein, dass es ja auch noch Angelika gibt…

  42. Regina Blätz

    Welches hübsche Mädchen ist hier mit ihrem Lieblingstier zu sehen? Bist Du es, Sabine?

    1. Heino Küster

      Das wäre auch mein Tipp: Sabine ;-)

      1. Konrad Reinhardt

        Ich tippe mal auf Almut

        1. Holger Petersen

          Letzteres halte auch ich für wahrscheinlicher…

    2. Sabine Brunckhorst-Klein

      Soll ich euch mal was verraten?
      Ich bin es nicht.
      Ich wäre es aber wohl gerne gewesen; das Kätzchen sieht so kuschelig aus.
      Liebe Grüße an die Katzenmama :)

  43. Michaela Fiering

    Da gibt es wohl noch eine Katzennärrin! :)

  44. Katr!n Wummel

    Ach, wie schön schmusig. Da möchte ich gerne mitmachen :-)

  45. Sabine Brunckhorst-Klein

    Lieber Manni,
    auf so einen Auftritt (Ausritt?) ;) wäre ich noch heute stolz.
    Wie mutig ist das.

    1. Heino Küster

      „Riders in the storm“ war auch ein schöner Titel ;-)

  46. Holger Petersen

    Weer dat Herrn Pastor sein Kauh?
    Denn sing man tau…

  47. Runa Borkenstein

    Ho ho ho
    Mani macht Rode(re)o
    diesmal nicht en miniature,
    in voller Größe und ohne Monture.
    Sattel und Zaumzeug sind wohl grad gegenüber
    hoffentlich wirft dieser Ochse dich nicht vorne drüber!

  48. Regina Blätz

    Guten Morgen, wow ganz schön mutig, junger Mann! Bist du Manni, wie Eckhard vermutet?
    Ich wünsche Dir eine besinnliche Adventszeit, ohne Stierkämpfe! 😉

  49. Eckehard Tebbe

    Lieber Achim,
    die Idee mit den Baby- / Kinderfotos entwickelt sich zu einem wirklich knuddeligen Kalender. Bei soviel Niedlichkeit hat man ja ständig ein Lächeln auf dem Gesicht und fiebert freudig dem nächsten Morgen entgegen.
    Übrigens bin ich keineswegs der coole Rodeo-Champion. Habe schon ängstliches Vibrieren in den Knochen gehabt, wenn mich mein Opa auf einen unserer Ackergäule gehoben hat. Aber so ein Stier …!?! Das müsste doch wohl Mani sein, wenn ich mich nicht sehr täusche.

  50. Katr!n Wummel

    Boa … Rodeo … Cool! Eckehard?

  51. Michaela Fiering

    Toll !!!!
    Sowas habe ich bischer nur im Fernsehen angucken können. Ich habe es für total exotisch gehalten.
    Das Tier scheint ja sehr friedlich. Endete es später beim Schlachter?

    1. manfred rakoschek

      ja (leider),
      aber ohne leiden,
      so entspannt (wie ich) sieht er aus;
      links vom linken fenster ist die schlachthaustür . . .

  52. Regina Blätz

    Ja, der Sprung in den Sommer stammt von mir! Im Sonntagsstaat und weißen Söckchen, so ging man damals an den Strand. Wir hatten uns noch gar nicht breit gemacht, da fiel ich schon über den Proviant her ( ich weiß noch genau das es Wackelpudding mit Waldmeistergeschmack war)
    Euch allen noch wunderschöne Weihnachtstage ohne Stress doch hoffentlich mal Schnee!
    Ich freu mich auf weitere Kindheitserinneringen von Euch!
    An dieser Stelle auch von mir herzlichen Dank an Achim für die Mühe, der Kalender ist wieder ganz toll geworden!

    1. Sabine Brunckhorst-Klein

      Wasser: 19 Grad – Luft: 26 Grad, :) Viel Spaß beim Schwimmen, Regina
      Weidefeld? Schuby? Schönhagen?
      Ich glaube, diese Strandziele radelten viele von uns im Sommer an.

      1. Regina Blätz

        Das war in Schönhagen, ausnahmsweise mit dem Auto und einer Tante angereist.

    2. Katr!n Wummel

      Und dein Kleid ist wunderschön … ich liebe die Mode aus dieser Zeit. So extravagant und mit klaren Linien. Wie dein Kragen :-)

      1. Regina Blätz

        Danke schön.. Ich mochte es auch sehr gern. Die Farben waren weiß, schwarz und gelb, ich glaube heute wäre es was für Vintagefans.

    3. Heino Küster

      Oh ja! Wackelpudding mit Waldmeister. Und Vanillesoße. Lecker, lecker, lecker!
      Abgesehen davon: ein hervorragender Strandaufriss, sicher auch landfein wegen der Tante ;-) Schöne Adventszeit, Regina.

    4. Wolfgang Dase

      Aha, noch ein schönes Bild. Dabei fällt mir auf: kaum eine junge Dame trägt heute noch ein Kleid.

  53. Michaela Fiering

    Toll!!! Strandwetter!!!!
    Bist du es , Regina?

  54. Runa Borkenstein

    Liebe ……,
    so schick am Strand. Hast Du da damals Geburtstag gefeiert?
    Dir und allen anderen SZRden
    lichte Adventszeitgrüße
    von jenseits/ bzw. wohl auch diesseits des Kanals

  55. Katr!n Wummel

    Was für ein todschickes Kleid! Sieht selbstgeschneidert aus. Bist du das vielleicht, Runa?

    1. Runa Borkenstein

      Fast Katrin, danke für das nette Kompliment. Aber dicht daneben ist auch vorbei…
      Mit dieser seuten Deern durfte ich die ersten Jahre auf der KHS in einer Klasse sein :)

  56. Regina Blätz

    Das war bestimmt mt ein tolles Weihnachtsfest für den kleinen Mitreisenden. Glücklich zwischen neuem Spielzeug und buntem Teller. Eltern die einem Dreijährigen eine Trommel schenken müssen ihr Kind sehr lieben.

    1. Heino Küster

      Ja, es war eine elternliebevolle Kindheit in Sandbek und später in Knüppelberg (Neuheimsiedlung). Selbst gemachte Marzipanbrote und -kartoffeln waren immer zuerst vom Teller verschwunden – als ich größer war. Auf dem Bild bin ich noch keine zwei, sah wohl schon damals älter aus ;-)

  57. Sabine Brunckhorst-Klein

    … und noch so ein kleines Träumerchen. Wer magst du sein?
    Wir waren ja wirklich ein süßer Trupp :)
    Schon jetzt vielen Dank für deine Bilderauswahl, Achim. Ich bin gespannt, was du uns noch präsentierst.

  58. Runa Borkenstein

    So ein Bilderbuchbub!
    Denkt er wohl darüber nach,
    was er mit dem Gerät machen soll?
    Es scheint jedenfalls ein warmer Winter zu sein…

    1. Heino Küster

      Liebe Runa,
      danke, dass Du im letzten Satz noch den Winter ergänzt hast :mrgreen: :star: :!:
      Allen Schulzeitreisenden weiterhin eine besinnliche Adventszeit!
      Euer Trommler (und Pfeifer später dann im Spielmannszug des TSV)

  59. Holger Petersen

    Bei Türchen 2 musste ich unwillkürlich an Oskar Matzerath mit seiner Blechtrommel denken :) . Aber ob der auch schon so viel Lametta hatte???

  60. Wolfgang Dase

    So eine Trommel hatte ich auch… Sehr schön. :D

  61. Katr!n Wummel

    Uiiih, ein Schlagzeug zu Weihnachten! Es sei getrommelt und gepfiffen …
    Einen schönen Ersten wünsche ich!

  62. Michaela Fiering

    Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit.

    1. Heino Küster

      Wünschen wir Euch auch, liebe Michaela!

  63. Holger Petersen

    Das ist ja wieder ein grandioser Auftakt: fröhliche Püppi mit Mini-Püppiwägelchen. Wie würden Holly und Erwin es wohl ausdrücken: soooo cute! Ich wünsche dem abgelichteten Wesen und auch allen anderen einen möglichst annähernden Grad der Unbeschwertheit in der manchmal anstrengend Vorweihnachtszeit.

  64. Heino Küster

    Ein Schuss ins Blaue: Alles Gute für die Adventszeit, süße kleine Maren… oder etwa nicht?

    1. Sabine Brunckhorst-Klein

      …. oder süße kleine Michaela ???

  65. Regina Blätz

    Was für ein niedliches kleines Mädchen gleich am Anfang, man möchte sie sofort in den Arm nehmen! Glückliche Kinderaugen! Wer immer Du bist, ich wünsche Dir eine frohe Adventszeit!
    :star: allen anderen natürlich auch :star:

  66. Runa Borkenstein

    wie tief
    dieser vertrauens-frohe Blick,
    wer immer du bist, lütte Deern,
    eröffnest uns’ren Kalender mit einer Ahnung vom Glück!

    1. Runa Borkenstein

      „… jaaah, fotografieren… das will ich auch.“

  67. Sabine Brunckhorst-Klein

    „Hast du gut geschlafen, Mäuschen?“

  68. Katr!n Wummel

    @1: Guten Morgen, du Süße … wer immer du sein magst. :-)

  69. Wolfgang Dase

    Ja, schaut gut aus! :)

  70. Konrad Reinhardt

    Sieht schon wieder ‚mal sehr vielversprechend aus. >-I

  71. admin

    Wie einige bereits bemerkt haben, gibt es in diesem Jahr einen „englischen“ Adventskalender, also einen mit Engeln, und zwar Holly und Erwin.

    Beide waren schon auf Erden künstlerisch unterwegs – sie als vielseitige Varieté-Künstlerin „Holly Heaven“, er als Frontmann seiner Rockformation „Erwin‘s Earth Band“.

    Nun treten sie – begleitet von einigen Ex-Rock‘n‘Roll-Heroes – soweit sie es „nach oben“ geschafft haben – jeden zweiten Donnerstag sowie zu hohen christlichen Betriebsfesten gemeinsam auf – als „Holy Holly and the Airwings“ (abgeleitet von „Erwin“).

    Nachdem sie kürzlich erfolgreich außerdem auch noch einen Schutzengel-Crashkurs absolviert haben, sind sie bis Weihnachten freigestellt für unseren Adventskalender.

  72. Sabine Brunckhorst-Klein

    Danke, Achim
    Ich bin sehr gespannt auf unsere Kindergruppe :)

  73. Runa Borkenstein

    Einfach gut, dieser Kalender!
    Wunderbares Bild.
    Danke Achim

  74. Heino Küster

    Sehr schön gemacht für Neugierige: Achim in seinen Spielhöschen ;-)
    Anm.: Nicht über die Uhrzeit wundern, hier in Kanada (Banff) ist es noch Sonntag, 16:50 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich bin mit der Speicherung
        meiner Daten gemäß der
        Datenschutzerklärung
        einverstanden.