«

»

Apr 10 2019

No Expectations?

Egal, ob ihr damit etwas anfangen könnt – von mir gibt’s immer wieder mal Musik!

Versucht es einfach selbst! Hört! Singt! Tanzt! Macht!

Sehr viel mehr kann man für die Seele nicht tun.

Ich musiziere seit 1965 quasi täglich. Und wenn mal ein paar Tage oder (selten) Wochen dazwischen liegen, höre oder befasse ich mich mit Musik. Das ist inzwischen ein weites Feld – und, wenn ich es recht bedenke, war es das eigenlich schon immer.

Kommen wir kurz zurück auf das Jahr 1968 – für mich und viele andere „Schulzeit-Musik“.

Im November/Dezember brachten die Beatles und die Rolling Stones innerhalb von etwa zwei Wochen jeweils ein neues Album heraus – beide mit weißem Cover ohne Band-Foto!

Mein Lieblingssong von „Beggars Banquet“ – ohnehin Ende der Sechziger meine Lieblings-LP der Stones, wohingegen ich mit dem weißen Album der Beatles bis heute hadere – war „No Expectations“ .

Und dann: Hanna in London und das Foto vom Bahnsteig „Ealing Broadway“.

Das passte so gut zusammen, dass ich den Song einfach mal aufnehmen musste – spontan und ganz minimalistisch auf meiner damals neuen Guitalele (Weihnachtsgeschenk 2017).

Ganz aktuell wünsche ich natürlich Mick Jagger nach seiner überstandenen Herz-OP, dass er noch lange und viele Expectations hat.

No Expectations

© 1968 The Rolling Stones
Aufnahme: Achim Gutzeit (2018)

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Dietrich von Horn

    Das war die letzte Aufnahme der Stones, bei der Brian Jones sich noch mal so ehrgeizig reingehängt hat.

  2. Maren Sievers, geb. Bonau

    Guitalele: Hab ich noch nie gehört? Hat die dann 5 Seiten????

    1. admin

      Nein, es ist einfach nur eine kleine Gitarre, so groß wie eine (4-saitige) Ukelele, aber mit 6 entspr. kurzen Saiten, die nicht auf E A D G H , sondern auf H E A D F# H gestimmt sein müssen.
      Will man eine gewohnte Tonart beibehalten, benötigt man dazu also andere Griffe.

  3. Sabine Brunckhorst-Klein

    Die songs von Beggar`s Banquet gefallen mir auch ausnahmslos richtig gut.
    In diesem Brecht-Jahr möchte ich auch noch an andere Bettler erinnern: Beggar`s opera, Bertolt Brechts Drei-Groschen-Oper, … im Film, … auf der Bühne in Lübeck und in Kiel ….
    Auch hier gibt es faszinierende songs,die heute noch genau so aktuell sind wie 1928. Hast du vielleicht etwas im Repertoire, Achim?

    1. Sabine Brunckhorst-Klein

      Das habe ich ja jetzt ganz vergessen.
      Deine "No expectations" von 2018 brauchen sich hinter dem Original kaum zu verstecken; sie sind ganz anders und ganz toll, finde ich.

    2. admin

      Nee, nur die Ballade von der Unzulänglichkeit …, die ich Anfang Februar reingestellt habe.

Kommentare sind deaktiviert.