«

»

Jul 14 2020

Kappuzzle® 653 – Fünfhundertmarkschein

Das Motiv für dieses Kappuzzle® hat Maren Sievers entdeckt, und zwar bei der Recherche zu anderen aktuellen SZR-Themen. wink

Worum handelt es sich?

500-DM-Banknote

Kappuzzle® 653

Noch ein Löwenzahn-Rätsel.

Ausgangspunkt: Die Rolling Stones und ihr Titel Dandelion. Dort habe ich auch eure Fotos untergebracht.

Diese Löwenzahnabbildung befand sich auf der Rückseite der letzten 500-DM-Scheine, die ab Oktober 1992 ausgegeben wurden.

Sie basiert auf der Tafel 8 in Maria Sibylla Merians 1679 erschienenen Werk „Der Raupen wunderbare Verwandlung und sonderbare Blumennahrung“.

Die vierte und letzte Serie von DM-Banknoten war Persönlichkeiten der deutschen Geschichte aus den Bereichen Kunst, Literatur, Musik, Wirtschaft, Wissenschaft und Technik gewidmet, deren Portraits jeweils auf der Vorderseite und dazu passende Symbole auf der Rückseite der Gelscheine abgebildet waren.

Bei Wikipedia gibt es eine sehr übersichtliche Aufstellung (nicht nur) dieser Banknoten mit entspr. Erläuterungen. Dort findet ihr auch Frau Merian auf der Vorderseite des 500-Mark-Scheins.

500 DM (1992)

Wiederentdeckt haben den Fünfhunderter Konrad Reinhardt, Heino Küster, Runa Borkenstein, Wolfgang Dase, Michaela Fiering, Katr!n Wummel, Hans-Werner Panthel, Klaus-Detlef Schnoor und Dietrich von Horn.

31 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Wolfgang Dase

    Abgebildet ist eine Seidenraupe und Blätter vom Maulbeerbaum.

  2. Dietrich von Horn

    So, jetzt hab ich`s. Das ist ein Ausschnitt des 500 DM-Scheins. Frau Merian wurde hier zum Thema gemacht.

  3. Klaus-Detlef Schnoor

    500 DM Schein

  4. Hans-Werner Panthel

    Das ist ein 500 Mark-Schein von hinten.

  5. Katr!n Wummel

    Rückseite der 500 DM Banknote

  6. Michaela Fiering

    Rückseite des alten 500 DM Scheins

  7. Konrad Reinhardt

    Deshalb war Achim wohl diesen Monat so interessiert an der "Lieblingsspeise" der R………. .

    1. Heino Küster

      Uuh…zu schnell geguckt – ist ja gar kein Eichenblatt! Hätte hier aber auch viel Sinn gemacht. ;-)

      1. Konrad Reinhardt

        Der Eichenprozessionsspinner ist es jedenfalls nicht. ;-)

    2. admin

      Eigentlich war dieses Motiv nicht der Ausgangspunkt für mein momentanes Spezial-Interesse.
      Vielmehr geht es immer noch um das offene Musikrätsel – das Maren ratzfatz gelöst und dabei auch über dieses Motiv gestolpert ist.
      Genau genommen muss ich sogar bis übermorgen noch die Entscheidung treffen, ob eure Fotos hier oder bei dem anderen Rätsel besser aufgehoben sind.
      Aber ich tendiere stark zu dem anderen – weshalb ihr euch gern noch zwei Tage daran versuchen dürft.

  8. Wolfgang Dase

    Es ist ein 500 DM Schein.

  9. Michaela Fiering

    Ein alter DM Schein ?
    Irgendwo habe ich es schon mal gesehen.
    Löwerzahn?

  10. Heino Küster

    Ach nein, es ist der alte 500 DM Schein !!!

  11. Heino Küster

    10 Euro-Note?

    1. Konrad Reinhardt

      älter

      1. Heino Küster

        Hab es inzwischen erkannt, danke, Konrad :-)

  12. Heino Küster

    Eichenlaubspinner -(raupe) ?

  13. Heino Küster

    Ein Geldschein… (?)

  14. Dietrich von Horn

    Eine Made auf einem Geldschein. Made, das Sinnbild für Wertverlust von Geld. Wer traut ich denn sowas? Bin gespannt.

    1. admin

      Das Sinnbild für den Wertverlust des EURO ist fast auf jedem Schein drauf: Tore und Fenster – aus denen das Geld herausflattert.

  15. Konrad Reinhardt

    Banknote 500 Deutsche Mark

  16. Runa Borkenstein

    von der Gestaltung sieht es aus, wie ein stark vergrößerter Ausschnitt
    aus einem älteren Kinderbuch: Lurchi oder Mecki…

    1. Heino Küster

      "älter" ist heiß!

      1. Runa Borkenstein

        …ja, Heino. Ich konnte gerade noch die Hände wegziehen …

      2. Konrad Reinhardt

        1679

    2. Runa Borkenstein

      Banknote: 500 DM Serie4 Rückseite

  17. Heino Küster

    Eine Briefmarke?

  18. Wolfgang Dase

    Könnte ein Geldschein sein

  19. Runa Borkenstein

    Zeichnung im Biologiebuch:
    des Seidenspinners Lieblingsspeise, […]

    1. admin

      Im Ansatz richtig, aber warum immer wieder dieses Thema?

  20. Konrad Reinhardt

    Schlehen – Bürstenspinner ?

Kommentare sind deaktiviert.