«

»

Dez 18 2020

Kappuzzle® 671 – Heringszaunpfahl

Was ist denn jetzt los? Doch noch ein Rätsel?

Auch, wenn ich kaum etwas mache, wenn ich nicht voll dahinterstehe, kam mir ein „(Foto-)Angebot, das ich nicht ablehnen konnte“, sehr entgegen, damit der letzte Beitrag in diesem Jahr nicht unbedingt einem New Yorker Friseurladen gehört.

Deshalb gibt es kurz vor Weihnachten noch ein Jahresendkappuzzle®.

Was zeigt es?

fraxinus excelsior cum teredo navalis

„Esche mit Schiffsbohrwurm“
~ Mindestgebot: 2020 € ~ mrgreen

Kappuzzle® 671

Vor einigen Wochen habe ich über den „Rückbau“ des Kappelner Heringszauns berichtet.

Obwohl das ungeübte Auge bis heute kaum einen Unterschied bemerkt, ist der östliche Trichter, also der auf der Ellenberger Seite, inzwischen komplett verschwunden.

Pierspeicher-Webcam-Impressionen

Während der Abrissarbeiten haben Runa Borkenstein und Michaela Fiering den „Polygreifer“ kurz mal erwischt.

„Herinszaungreifer“ - Foto: Runa Borkenstein (07.11.2020)„Herinszaungreifer“ - Foto: Michaela Fiering (09.11.2020)

Wie bei solchen „historischen“ Umbrüchen üblich, waren auch hier gleich „Sammler und Jäger“ am Start, um sich einige von der Exponate zu sichern – so z. B. der Kappelner Sektionsleiter der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft, der seinem alten Schulfreund Hans-Werner Panthel einen der vom Teredo navalis („Schiffsbohrwurm“ oder „Schiffsbohrmuschel“) geschädigten Pfähle überlassen hat. „Gilt in Kappeln schon als Souvenir.“ Außerdem haben die beiden mal einen durchgesägt.

Heringszaunpfähle

Fotos von Michaela Fiering und Hans-Werner Panthel

Richtig getippt haben Michaela Fiering, Maren Sievers, Konrad Reinhardt, Harro Mehne und Runa Borkenstein.

Thematisch ein schöner Jahresabschluss. Danke euch allen für die Motivation und natürlich für das Material für diesen letzten tollen Beitrag in diesem Jahr!

Flyer des Verschönerungsvereins Kappeln

16 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Runa Borkenstein

    … die alten verrotteten Pfähle des Heringszaunes,
    die der Schiffskran herausgezogen hat…

  2. Heino Küster

    Baumrinde (Tanne?) ;-)

    1. admin

      Eher Esche! ;)

      1. admin

        Noch einen „Wink mit dem Zaunpfahl“ gibt's von mir nicht! ;)

        1. Konrad Reinhardt

          Früher wurde mit einem Taschentuch gewinkt, aber wie das mit einem Zaunpfahl gehen soll, ist mir schleierhaft.

          1. admin

            Heißt es nicht „gewunken“? :lol:

            1. Konrad Reinhardt

              Natürlich !

  3. Dr.Wolfgang Mehne

    Ein altes Holzstück,das lange im Wasser gelegen hat(Heringszaun?),bzw.den Naturgewalten ungeschützt ausgesetzt war

  4. Runa Borkenstein

    Eine Werk aus Manis Miniaturwelt

    Halbgefrorenes auf Naturmaterial
    z.B Schieferdach oder leichter Wasserlauf am Fuß eines Bergleins.
    Darin angesiedelt eine weihnachtliche Szenerie

    1. admin

      Nix Miniatur – volle „Lebensgröße“!
      Von dir selbst auch schon fotografiert, nur nicht so nah dran. :lol:

      1. Runa Borkenstein

        was Steilküstiges vom Cowgirl war der zweite Erste Gedanke

      2. admin

        Kleine Richtigstellung. Das Objekt selbst hast nur nicht fotografiert, dafür aber das Objekt, das das Objekt fotografierbar gemacht hat. ;)

        1. Runa Borkenstein

          :star: :star: :star:
          für admins und Marens Tipp,
          den sie über Möwen zukommen ließ :)

  5. Konrad Reinhardt

    Teil eines von Bohrmuscheln zerfressenen Pfahls vom Heringszaun

  6. Maren Sievers

    Ein Pfahl des alten Heringszaunes?

  7. Michaela Fiering

    Ein, von Bohrmuscheln durchfressenes, Holzteil, vom Heringszaun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich bin mit der Speicherung
        meiner Daten gemäß der
        Datenschutzerklärung
        einverstanden.