«

»

Jun 10 2021

Bilderrätsel Nr. 605 – Räucherei Degner/Lass

Während der EM gibt es in loser Folge ein paar alte Ansichtskarten aus Kappeln.

Die Rätsel sind vielleicht etwas ungewohnt und „anspruchsvoller“ als sonst, aber durchaus lösbar – mit ein bisschen Recherche und etwas Kombinationsvermögen.

Die meisten benötigten Erkenntnisse holt ihr euch am besten „vor Ort“, also direkt hier in den Schulzeitreisen.

Die Auflösungen erfolgen, sobald es genügend „brauchbare“ Antworten gibt.

Besucht die Schlei
das blaue Band
im grünen Land

steht auf der Rückseite dieser Karte, die 1954 verschickt wurde.

Aber das Foto ist viel älter.

Frage: An welchem Gebäude erkennt man das?

Bilderrätsel Nr. 605

Das Gasthaus „Zur Börse“ – welches zunächst Heino Küster und Konrad Reinhardt ins Auge fiel, wurde 1940 teilweise zerstört und später abgerissen. Und am Peter-Kruse-Speicher 1 fehlt noch der südliche Gebäudeteil, wie Konrad Reinhardt erkannt hat.

Sicher findet man bei akribischer Forschung noch weitere Indizien, weshalb das Foto nicht von 1954 stammen kann.

Kappeln - Fischräucherei Degner (um 1910)

Ich selbst hatte bei der Rätselerstellung eigentlich das Gebäude am linken Bildrand im Blick – die Fischräucherei von Richard Degner, später Peter Lass, díe in den 30er-Jahren dem Bau des Sieck-Speichers weichen musste, für den bereits 1937 das Fundament gelegt wurde.

Da andererseits der hier bereits abgebildete GAG-Speicher im Nordhafen 1936 in Betrieb genommen wurde, entstand das Foto in den Jahren 1935-1937, wahrscheinlich 1936.

Auf das Gebäude „ganz links“ tippten schließlich Michaela Fiering, Heino Küster, Konrad Reinhardt, Maren Sievers und Runa Borkenstein.

28 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Runa Borkenstein

    … am Bürogebäude der Firma Sieck… ?

  2. Runa Borkenstein

    oder am Doppelhaus mit Tonnengewölbe,
    das damals noch weiß ist, Hafen 1

    1. Konrad Reinhardt

      War nicht weiß! Das Mauerwerk bestand aus gelben Ziegeln, die nicht verputzt waren.

  3. Runa Borkenstein

    am Haus Bahnhofsweg 3

    1. admin

      Meinetwegen auch das. ;)
      Eigentlich hat sich alles (irgendwie) verändert.
      Im übrigen hat das Gebäude, nachdem ich suche, einen bestimmeten Namen und wurde hier schon thematisiert.

    2. Konrad Reinhardt

      Bahnhofsweg 3 liegt nicht sichtbar hinter dem Gebäude ganz links.

  4. Katr!n Wummel

    Bahnhof

    1. Konrad Reinhardt

      Das Foto dürfte von der Concordiabrücke aus aufgenommen worden sein. Der Schleswiger Bahnhof wäre noch weiter links.

      1. Heino Küster

        Stimmt, aber im Hintergrund sieht man den Flensburger und Eckernförder Bahnhof…

  5. admin

    Wie ich feststellen muss, habe ich mich in das Rätselmotiv nicht tief genug reingekniet, um zu erkennen, dass es noch weitere Lösungen neben der von mir fokussierten gibt.
    Die wurde jetzt allerdings auch schon dreimal explizit genannt – und bleibt auch als einzige im Filter, egal was ihr noch alles rausfindet. ;)
    Mal sehen was in den nächsten Rätseln passiert, wo es um ähnliche Fragen geht.
    Ich freue mich übrigens sehr darüber, wenn solche Bilder geradezu „seziert“ werden. :lol:

  6. Konrad Reinhardt

    Links ist noch das Gebäude der Fischräucherei Degner/Lass zu sehen.

  7. Maren Sievers

    Das muss eine Karte vor 1939 sein, da das
    Nachfolgergebäude in dem Jahr Richtfest
    hatte….

  8. Maren Sievers

    Ganz links ist das die
    Fischräucherei Degner?

  9. Konrad Reinhardt

    Sieck-Speicher

  10. Heino Küster

    Ob es ganz links am Rand, das "Kontorhaus" von Sieck (?), schon/noch gab, weiß ich nicht.

  11. Michaela Fiering

    Das Haus vorn links. Dort stand 1954 schon der Sieck-Speicher.

  12. Konrad Reinhardt

    Zur Börse

    1. Konrad Reinhardt

      Am Hafen 10

    2. admin

      Die hatte ich zwar nicht gemeint, aber das ist ebenfalls richtig.

    3. Hans-Werner Panthel

      Das GAG-Silo wurde 1936 fertig. 1940 wurde das Gebäude Börse zerstört, das man noch an der Ecke zum Fährberg erkennen kann.

  13. Heino Küster

    Die "Börse" wurde im Krieg zerbombt… Aufnahme muss also vorher entstanden sein…

    1. admin

      Die hatte ich zwar nicht gemeint, aber das ist ebenfalls richtig.

  14. Konrad Reinhardt

    Am Hafen 4

    1. admin

      Das Gebäude gab es 1954 schon, gibt's sogar immer noch.

      1. Konrad Reinhardt

        Wie ist es mit der Südhälfte des Gebäudes?

        1. admin

          Was meinst du genau?

          1. Konrad Reinhardt

            Das Speichergebäude besteht aus einem älteren (nördlichen) Teil und einem jüngeren (südlichen Teil. Der südliche Teil fehlt auf dem Foto.

            1. admin

              Stimmt. Ich schau mir das später noch mal genau an – und was ich sonst noch alles übersehen haben könnte. :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich bin mit der Speicherung
        meiner Daten gemäß der
        Datenschutzerklärung
        einverstanden.