«

»

Jun 25 2021

Wallflowers

Im Rahmen der Pandemie habe ich hier schon ein halbes Dutzend neuer Musik-Veröffentlichungen von meinen „Heroes“ der 60- und 70-er-Jahre präsentiert.

Heute möchte ich euch eine Platte ankündigen, die in drei Wochen erscheint:

The Wallflowers – Exit Wounds

Wallflowers“? – noch nie gehört? Dann wird’s aber Zeit. Die Gruppe gibt es bereits seit den 90ern.

Aber – um authentisch zu bleiben – geht’s zunächst zurück in die Sechziger – zur Musik meiner Schulzeit.

Nach dem frühen Britpop-Hype entwickelte sich Mitte der 60er-Jahre in Kalifornien eine eigenständige Musikszene, die uns unglaubliche Perlen bescherte.

Im Laurel Canyon in den Hügeln von Los Angeles wohnten damals in direkter Nachbarschaft zahlreiche Musiker wie Joni Mitchell, Roger McGuinn und David Crosby von den Byrds, Ray Manzarek und Jim Morrison von den Doors, Cass Elliot von den Mamas & Papas, Linda Ronstadt, Frank Zappa und Davy Jones, Micky Dolenz und Peter Tork von den Monkees.

Die haben dort auch vielfach zusammen musiziert und sich gegenseitig inspiriert. Das Konglomerat war dann der Westcoast-Sound.

Das alles ist hervorragend dokumentiert im zweiteiligen Film „Laurel Canyon“, der im Oktober 2020 auf Arte lief.

Unabhängig davon nahm sich 2018 der Regisseuer Andrew Slater das gleiche Thema vor und produzierte zusammen mit seinem Protagonisten Jakob Dylan den sehr kurzweiligen und informativen Dokumentarfilm Echo in the Canyon samt einer tollen Soundtrack-CD gleichen Namens.

Go Where You Wann Go / Dedicated To The One I Love
Jakob Dylan feat. Michelle Phillips & Jade Castrino

Und mit Jakob Dylan sind wir dann auch wieder in der Gegenwart angekommen. Mit seiner Band „The Wallflowers“ gelang 1998 der Durchbruch auch in Europa, als sie den David-Bowie-Song „Heroes“ zum Soundtrack von „Godzilla“ von Roland Emmerich beisteuerten.

Jetzt haben sie nach fast zehn Jahren wieder ein neues Album aufgenommen, aus dem ich euch einen Titel schon mal gern vorstellen möchte:

Roots and Wings

The Wallflowers (2021)

Upps – war das jetzt Mercedes-Werbung? Nein. Seit ich nicht mehr Opel fahre, fahre ich Golf.

Und wer war jetzt gleich noch mal Jakob Dylan?

Das ist der 1969 geborene jüngste Sohn von Sara und Bob Dylan – aber ist das wichtig?

Abschließend die Single-Auskopplung aus der neuen CD/LP:

Maybe Your Heart’s Not In It No More
(Official Audio)

The Wallflowers (2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich bin mit der Speicherung
        meiner Daten gemäß der
        Datenschutzerklärung
        einverstanden.