Apr 13 2018

Der Sommer kommt

Sobald die Kutter erraten sind, gibt es an diesem Wochenende bereits das nächste Rätsel.

Zusätzlich aber auch ein bisschen Musik. Das Instrumentalstück dem Jahr 1975 trägt einen sehr optimistischen Titel. Ob’s hilft?

Der Sommer kommt

© Achim & Friends (1975)

 

Apr 12 2018

Bilderrätsel Nr. 458 – Windsbraut | Sturmvogel

Aller guten Dinge sind mal wieder 3 – hier sogar eigentlich 4, denn beim dritten Kutter-Rätsel müssen gleich zwei Namen erraten werden.

Möglicherweise kommt das Foto einigen bekannt vor. Es war bereits zweimal in den Schulzeitreisen zu sehen, ist aber im Moment nicht auffindbar.

Die Namen der beiden Schiffe finden sich wieder in einem Anagramm, welches diesmal lautet:

NARBIGE WULST VOM DURST

Bilderrätsel Nr. 458

Beide Namen erscheinen beim Berühren oder Anklicken des Bildes mit der Maus.

WINDSBRAUT und STURMVOGEL

Na, das hat dann mit etwas Nachhilfe doch noch gut geklappt.

Beide Namen wurden richtig herausgefunden von Konrad Reinhardt, Heino Küster, Wolfgang Dase, Holger Petersen, Martin Kübler, Maren Sievers, Hartmut Hein und Sabine Brunckhorst-Klein.

2013 habe ich das Foto im Ferienrätsel (Bild 11) und in der Bildergalerie von Asmus Peter Weiland veröffentlicht.

Apr 10 2018

Bilderrätsel Nr. 457 – Rita

Beim aktuellen Fischkutter-Rätsel lag ich mit meiner Machbarkeits-Einschätzung endlich mal wieder richtig.

Nachdem ich die Auflösung aber für Donnerstag angekündigt habe, bleibt es jetzt trotz der vielen schnellen richtigen Antworten dabei. Dann können sich noch einige andere daran versuchen.

Zusätzlich gibt es für alle, die sich unterfordert gefühlt haben, eine zweite Chance:

Das gleiche Rätsel noch einmal, aber mit einem höheren Schwierigkeitsgrad und einem anderen Kutter – ebenfalls 1958 fotografiert von Walter Stöckel.

Dieses Mal lese ich … nein, es ist wirklich nicht zu entziffern, möglicherweise heißt es

CHRISTINA ISRAEL

oder

CHRISTIAN ISRAEL

oder

IRIS RIECHT NASAL

oder

TINA RISS CHARLIE

Frage: Welchen Namen trägt der Kutter?

Bilderrätsel Nr. 457

Der richtige Name erscheint beim Berühren oder Anklicken mit der Maus.

RITA
ARNIS Schlei

wurde erraten von Heino Küster, Konrad Reinhardt, Ingwer Hansen, Wolfgang Dase, Hans-Werner Panthel, Holger Petersen, Runa Borkenstein, Maren Sievers und Katr!n Wummel.

Apr 09 2018

Bilderrätsel Nr. 456 – Mariechen

Jetzt etwas ganz Leichtes, d. h. es auch ohne Kappeln-Kenntnisse machbar.

Dieses schöne Foto von Walter Stöckel aus dem Jahr 1958! zeigt ein vertrautes heimatliches Motiv vom Kappelner Hafen.

Leider wink ist die Beschriftung am linken Fischkutter „etwas“ unscharf.

In der Bildvergrößerung lese ich da

KLARMACHEN PIEPEN

oder so etwas ähnliches. Aber das kann ja wohl nicht sein.

Frage: Welchen hübschen Namen trägt der Kutter?

Bilderrätsel Nr. 456

Der richtige Name erscheint beim Berühren oder Anklicken mit der Maus.

MARIECHEN

wurde erraten von Wolfgang Dase, Maren Sievers, Heino Küster, Sabine Brunckhorst-Klein, Konrad Reinhardt, Manfred Rakoschek, Martin Kübler, Holger Petersen, Runa Borkenstein, Katr!n Wummel, Ingwer Hansen, Hans-Werner Panthel und Regina Blätz.

Die Mariechen | Kappeln gehörte laut Hans-Werner der Familie Tilitzki. Nach Recherche von Heino wurde der Spitzgatt-Ostseekutter 1921 in der Werft C. A. Jensen in Kappeln gebaut. Ursprünglicher Heimathafen: Maasholm (MAA 4).

Hier zwei weitere Fotos von Walter Stöckel (1958) und Fritz Reinhardt (1979):

Mariechen - Foto: Walter Stöckel (1958)Mariechen - Foto: Fritz Reinhardt (1979)

Apr 06 2018

Bilderrätsel Nr. 455 – Kloppenburg

Mit unserem Wochend-Bilderrätsel bleiben wir in Kappeln.

Wenn das Wetter mitspielt, können wir endlich etwas Sonne tanken wie die Personen auf dem Foto, das Fritz Reinhardt 1977 gemacht hat.

Frage: Wie hieß damals das Geschäft, vor dem sie sitzen?

Bilderrätsel Nr. 455

Einige haben den Schauplatz recht gut eingegrenzt: Schmiedestraße zwischen Boltz & Jessen und der Stadtbücherei. Wie in vielen Gebäuden in Kappeln haben auch in der Schmiedestraße 17 im Laufe der Jahrzehnte die Besitzer bzw. Pächter mehrfach gewechselt. Seit Mitte der Siebziger befand sich dort der Drogeriemarkt Kloppenburg.

Der Einzige, der das – in allerletzter Minute – erraten hat, ist Wolfgang Dase.

Kappeln - Schmiedestraße 17 - Foto: Fritz Reinhardt (1977)

Apr 03 2018

Kappuzzle® 514 – Schmiedestraße 18-20

Ein weiters Foto von Fritz Reinhardt, diesmal aus dem Jahr 1976.

Wie hießen die beiden Geschäfte in der Bildmitte und in welcher Straße befanden sie sich?

Bitte keine Antworten, was dort heute ist – und keine Hausnummern nennen!

2 x Walberg

Kappuzzle® 514

Zu erraten waren die die beiden Geschäfte in der Schmiedestraße 18 bzw. 20: links die Drogerie (Günter) Walberg und rechts das Elektrogeschäft (Johannes) Walberg.

Beide Geschäfte waren auch schon auf dem vorweihnachtlichen Foto zu sehen, das Manfred Rakoschek vor 50 Jahren gemacht hat.

Kappeln -  Schmiedestraße - Foto: Manfred Rakoschek (1968)

Alles richtig beantwortet haben Wolfgang Dase, Heino Küster, Martin Kübler, Runa Borkenstein, Katr!n Wummel und Regina Blätz.

Claus Poppenhusen und Klaus-Detlef Schnoor tippten zumindest auf Elektro-Walberg.

Apr 01 2018

Frohe Ostern!

Ein frohes Osterfest euch allen!

In diesem Jahr besonders denjenigen,
die gerade krank oder in Reha sind.

Hanna & Achim

Wie vor zwei Jahren sind unsere Grüße diesmal wieder verbunden mit einem besonderen Osterei.

Klar Kimming (2017)

Ein Tipp für die Eiersuche auf eurem Osterspaziergang:

Ihr findet diese Tonne in Kappeln direkt an der Schlei. Wo genau, verrate ich natürlich nicht – auch, damit sie nicht geklaut wird.

Falls ihr sie entdeckt, stellt euch daneben und macht ein nettes Selfie – ohne ins Wasser zu fallen.

Das werden dann die ersten Bilder für die diesjährige Urlaubsfoto-Galerie. Außerdem habe ich für alle Einsender eine kleine Überraschung vorbereitet.

April, April

Die angekündigte Überraschung besteht darin, euch mitzuteilen, dass es sich bei der Tonne an der Schlei lediglich um einen Aprilscherz handelt. Tatsächlich steht sie mitten in der Probstei in der Nähe des Passader Sees.

Aber bei dem winterlichen Wetter am Ostersonntag hat sich wohl ohnehin niemand auf die Eiersuche an der Schlei begeben.

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge