«

»

Feb 24 2017

Bilderrätsel Nr. 402 – Langballig

Zum Wochenende gibt es einfach mal wieder ein „klassisches“ Ansichtskartenrätsel mit einem Motiv aus Angeln Anfang des vorigen Jahrhunderts.

Frage: Um welches Gebäude handelt es sich?

Bilderrätsel Nr. 402

Die vollständige Beschriftung erscheint beim Berühren oder Anklicken des Bildes mit der Maus.

Das Foto aus dem Jahr 1905 zeigt den alten Bahnhof in Langballig an der Strecke der damaligen Flensburger Kreisbahn – etwa 17 km von Flensburg und 33 km von Kappeln entfernt.

2008 brannte das Gebäude ab, wurde aber neu aufgebaut. Darüber finden sich unter shz.de mehrere Berichte: 2008 | 2011 | 3/2012 | 10/2012

Erraten wurde der Bahnhof von Konrad Reinhardt, Harro Mehne, Ingwer Hansen, Wolfgang Dase, Katr!n Wummel und Runa Borkenstein.

43 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Rossen-Bürger, Angelika

    Kreisbahnhof in Stenfeld???

    1. Rossen-Bürger, Angelika

      Ich bin raus… ;)

  2. Runa Borkenstein

    :star: Wolfrad – Kongang :star:
    (in Zusammenarbeit mit Wicki Pe)

  3. Runa Borkenstein

    Bahnhof Langballig

  4. Katr!n Wummel

    Langballig

  5. Rossen-Bürger, Angelika

    Vielleicht doch ein Bahnhof???

    1. Katr!n Wummel

      Ich glaube schon. Und mit der km-Angabe läßt es sich nochmal leichter raten … ;-)

      1. Heino Küster

        Also dann losgeraten: Satrup?

      2. Heino Küster

        Sörup?

      3. Heino Küster

        Mohrkirchen

      4. Heino Küster

        Sterup?

        1. Katr!n Wummel

          Guck nach bei Wiki, denn da steht was drin … nämlich, welcher Ort nach wieviel km kommt …

  6. Wolfgang Dase

    Am Giebel, unterhalb des Frieses, ist links wie rechts „Km“ zu erkennen. Den Rest hat wahrscheinlich ein unbekannter Künstler überpinselt. ;)

    1. Konrad Reinhardt

      Links sehe ich 17 und rechts 33.

      1. Wolfgang Dase

        Die Summe ist 50.

        1. Katr!n Wummel

          Primfaktorzerlegung: 50 = 2 * 5 * 5 :-)

          1. Konrad Reinhardt

            Nicht vom Thema ablenken :!:

  7. Konrad Reinhardt

    Hinter der einen Tür gab es vielleicht Fahrkarten und hinter der anderen Flens.

    1. Wolfgang Dase

      Flens ist immer aktuell. ;)

      1. Katr!n Wummel

        Habt ihr gesehen? Es gibt 2 neue Sorten: „Blonde“ und „Amber“.

        1. Katr!n Wummel

          Obwohl: Auf dem Brarup-Markt im Flens-Zelt (= Angler Treffpunkt) trinkt man natürlich nur den Klassiker! ;-)

          1. Konrad Reinhardt

            Flens hat ja schon mehrfach neue Produkte herausgebracht, haben mich alle nicht vom Hocker gerissen, ich beibe dem Klassiker treu.

  8. Katr!n Wummel

    Ist das ganz rechts ein Schmied? Wegen der Schürze …
    Und es gibt 2 Eingangstüren. Weshalb?

  9. Konrad Reinhardt

    Das Gebäude ist 2008 ausgebrannt. Jetzt ist in den renovierten alten Mauern wieder ein Restaurant.

  10. Wolfgang Jensen

    Bahnhof Wippendorf ?

  11. Runa Borkenstein

    vielleicht eine Postkutschen-Station

  12. Karl-Erich Henrici

    Es handelt sich m.E. um ein Pastorat irgendwo in Angeln. Aber wo? Keine Ahnung.

    1. Wolfgang Jensen

      Hallo Kalli! :) Dass Du Dich hier mal meldest, ist ja eine Rarität. Aber ich freue mich, von Dir zu hören bzw. lesen. Ich habe auch keine Ahnung, wo das sein könnte. Liebe Grüße aus der „alten Heimat“:

      1. Karl-Erich Henrici

        Bin eigentlich öfter auf dieser Seite. Das spannendste sind für mich die Zufallsbilder. Gruß nach Kappeln aus Pye (das ist nicht das alte Stones-Plattenlabel sondern ein Stadtteil in Osnabrück).
        Na mit dem Pastorat liege ich wohl ganz daneben. Denke eher Kleinbahnbahnhof mit Bahnhofsgast stätte. Aber wie gesagt keine Ahnung wo.

        1. admin

          Sagen wir mal „Kinks“ satt „Stones“ – dann passt es. ;-)

          1. Karl-Erich Henrici

            Ja, lieber Admin, dumm gelaufen. In meinem Alter sollte man sich nicht mehr auf sein Gedächtnis verlassen. Die Stones waren seit 1963 mit „Come on“ bei Decca.

    2. Katr!n Wummel

      Ich bin mit Gerhard Henrici auf der KHS in einer Klasse gewesen. Er war der gefragteste Fussballer.

      1. Karl-Erich Henrici

        Gerd Henrici kenne ich gut. Ein noch besserer Fußballer ist sein Neffe Ingo Henrici.

        1. Katr!n Wummel

          Aber verwandt seid ihr nicht ;-)

          1. Karl-Erich Henrici

            Doch, sind aber schon ein paar Ecken. Gerds und mein Vater waren Vettern.

    3. Eckehard Tebbe

      Hallo Kalli,
      da schließ ich mich doch gleich mal Wolfgang an. Schon allein deswegen, weil du in diesem Team hier allemal mehr an heimatlichem Fachwissen einspeisen kannst als ich, der ich dort doch nur von 58-60 und dann wieder von 63-69 meine Runden drehte. Bin da also mehr oder weniger unbeleckt und erkenne nicht einmal die einfachsten Bilderrätsel. Über einige direkt in Kappeln angesiedelte Objekte hinaus reicht es bei mir vielleicht noch zur Schule in Börentwedt oder zur Kirche in Sieseby, die ich in diesem Jahr noch zur Goldenen Konfirmation beehren will. Liebe Grüße nach Osnabrück!

      1. Karl-Erich Henrici

        Danke für die lieben Grüße und Kompliment zu dem kenntnisreichen Bericht über deine landwirtschaftliche Tätigkeit auf Neuteich.

  13. Wolfgang Dase

    Das ist der Bahnhof von Langballig.

  14. Ingwer Hansen

    Bahnhof Langballig

  15. Harro Mehne

    Bahnhof Langballig

  16. Holger Petersen

    Das könnte ein Bahnhof sein: Süderbrarup?

    1. Holger Petersen

      Dann vielleicht Lindaunis?

  17. Konrad Reinhardt

    Bahnhof Langballig

Kommentare sind deaktiviert.