«

»

Okt 15 2023

Bilderrätsel Nr. 699 – Mühle Amanda

Immer wieder findet sich noch ein weiteres BS-Nummernschild an.

Auch dieses Mal war KI-Unterstützung für die Präsentations-Qualität nötig, aber mit den Farben hatte die „Kollegin“ echte Probleme. wink Immer gut, wenn man weiß, wie die bunte Wirklichkeit einst ausgesehen hat.

Deshalb das Rätselfoto wieder in beeindruckendem Schwarzweiß.

Frage: Wo wurde der Käfer betankt – oder wurde Kühlwasser aufgefüllt?

Schleswiger Straße 1

Bilderrätsel Nr. 69z

Die „Kühlwasser“-Frage war natürlich nicht ernst gemeint, bot sich aber an, weil hier mit offener Haube getankt wurde.

Schön, dass ihr darauf eingegangen seid und auch die „Tankstelle“ erkannt habt.

Getankt wurde „bleifrei“ bei Hans Hadenfeldt an der Mühle Amanda in der Schleswiger Straße 1.

Auf den folgenden drei echten Farbfotos wink , die ich in dieser Form bereits 2012 veröffentlicht habe, ist die blaue BV-Zapfsäule mit dem Logo aus gekreuztem Schlägel und Eisen als Bergbauzeichen (zunächst „Benzol-Verband“, ab 1952 „BV-Aral AG“) am linken Bildrand recht gut zu erkennen.

Mühle Amanda - Foto: Walter StöckelMühle Amanda - Foto: Walter StöckelMühle Amanda - Foto: Manfred Rakoschek

Noch bis 1968 musste übrigens zum Tanken beim VW-Käfer die vordere Haube geöffnet werden – und Kühlwasser wurde aufgrund der „Luftkühlung“ ohnehin nicht benötigt. lol

Die „Tankstelle“ erkannt haben Konrad, Eckehard, Michaela, Hans-Werner, Horst, Gadso, Heino, Claus, Kalli, Harro, Runa, Holger und Katr!n.

22 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Maren Sievers

    Schmiedestrasse Tankstelle Fabian

    1. Katr!n Wummel

      Aber ist das im Hintergrund nicht die Amanda?

      1. Maren Sievers

        An die Mühle hatte ich auch gedacht, aber nicht gewusst, dass Kappeln soviele Tanksäulen und Tankstellen früher hatte.

  2. Maren Sievers

    Gab es in vll in Arnis eine Tankstelle

  3. Holger Petersen

    Keine Ahnung, wo das ist. Gab es bei Amanda eine eigene Tanke?
    Hier aber ein paar Anmerkungen zur Technik des Käfers:
    1. Er hatte stets einen unverwüstlichen und weitgehend konkurrenzlosen LUFTGEKÜHLTEN Heckmotor, brauchte also niemals KÜHLWASSER!
    2. Die meisten ölhaltigen Betriebsstoffe für den auch sog "Boxermotor", der zu gelegentlichen herrlichen ohrenbetäubenden Fehlzündungen neigte, wurden aufgrund des Sitzes der Maschine unter der Heckklappe auch dort eingefüllt, nachgefüllt oder gewechselt.

  4. Runa Borkenstein

    eine Tanksäule beim Sägewerk Gerichtsstraße/ Schleswiger Straße

  5. Dr.Wolfgang Mehne

    Betankt wurde der Käfer unterh.der Amanda Ecke Schleswigerstr./Gerichtsstr.

  6. Karl-Erich Henrici

    Tanken vor Hadenfeldts Sägerei. Der Kunde könnte unser Mathelehrer Jakobsen sein.

  7. Claus Poppenhusen

    Das Auto steht an der Mühle in der Schleswiger Strasse und wird betankt. Kühlwasser beim luftgekühlten Käfer benötigte der Fahrer bei den Temperaturen.

  8. Heino Küster

    Am alten Sägewerk bei der Mühle Amanda.
    Kühlwasser brauchte ja ein Käfer nicht. ;-)

  9. Gadso Weiland

    Mühlenstraße direkt neben der Mühle

  10. Konrad Reinhardt

    Alle Käfer waren mit einem luftgekühlten 4-Zylinder 4-Takt Boxermotor ausgestattet und brauchten deshalb kein Kühlwasser.

  11. Horst Mendel

    Da die Mühle im Hintergrund zu sehen ist, tippe ich auf die Schleswiger Straße

  12. Maren Sievers

    Bei H.B. Lorenzen, Öl nachfüllen??

    1. Panthel, Hans-Werner

      Öl? Kann man machen.
      Interessant ist auch noch, was der Herr in kurzen Hosen verdeckt. Die Käfer hatten wie mein erstes Auto bis Baujahr 1960 einen Winker in der B-Säule.

      1. Maren Sievers

        Gerade ergoogelt: die ersten Käfer hatten ihre Tanköffnung unter der Haube.

  13. Panthel, Hans-Werner

    Bei Hadenfeldt, neben der Mühle, Schleswiger Straße

  14. Michaela Fiering

    Kühlwasser beim Käfer? Als ich mit meinem damals in der Werkstatt war, da fragte mich der Monteur, ob ich Kühlwasser nachgefüllt hätte. Ich bejate die Frage und er wollte dann gleich wissen, wo ich es reingekippt hätte. Ich zeigte auf den Behälter für Bremsflüssigkeit. Da hat er es dann verstanden, dass ich Bescheid wusste und wir haben beide noch Jahre später darüber gelacht.

    Der Käfer wird vor der Mühle betankt.

  15. Eckehard Tebbe

    Sieht stark nach der lieben Amanda rechts hinten aus. Müsste an der Ecke von Hadenfeldts Grundstück gewesen sein.

  16. Maren Sievers

    Prätorius, Südhafen

  17. Konrad Reinhardt

    Bei der Mühle Amanda

  18. Konrad Reinhardt

    Gerichtsstraße | Meese

Kommentare sind deaktiviert.