«

»

Feb 09 2024

Bilderrätsel Nr. 738 – MS ADLER

Ansichtskarten mit Kappeln-Panoramen gibt es seit etwa 125 Jahren.

Wenn sie von Ellenberg aus fotografiert wurden, zeigten sie überwiegend den nördlichen Hafenbereich mit der St. Nikolai-Kirche. Wenn die Fotos von der Schleibrücke aus entstanden,
waren die typischen Bauwerke je nach Aufnahmedatum das Elektrizitätswerk, der Wasserturm,
die AAL-Schornsteine, der GAG-Speicher usw. zu sehen.

Die zeitliche Einordnung der auf solchen Karten abgebildeten Fotos (oder Zeichnungen) ist fast nur über diese Gebäude möglich, insbesondere wenn (lesbare) Poststempel fehlen.

Was dem Betrachter „vor lauter Panorama“ (Zitat: Erich Kästner aus „Drei Männer im Schnee“) meistens entgeht, sind die im Hafen liegenden unterschiedlichen Schiffe.

Wobei mir aufgefallen ist, dass die manchmal über Jahrzehnte hinweg gar nicht so unterschiedlich sind, wie in diesem Fall.

Die erste Karte stammt aus den frühen 20er-Jahren, die zweite trägt einen Poststempel von 1952.

Schöne Bilder – schweres Rätsel!

Frage: Wie hieß der Dampfer?

MS ADLER

Bilderrätsel Nr. 738

Bilderrätsel Nr. 738

Um die Jahrhundertwende waren Straßen von und nach Maasholm kaum vorhanden, oder es waren lediglich Feldwege. Der heutige Damm war noch nicht ausgebaut. Alle Güter, die Post und auch Personen, welche nach Kappeln wollten, ja sogar die Toten mussten mit Booten oder Schiffen den Ort erreichen oder verlassen. Man nahm dafür die vorhandenen Fischereifahrzeuge, die von Fall zu Fall von Maasholm oder von Kappeln aus losfuhren.

Später wurde der Liniendienst der Dampfer von Kappeln nach Kiel genutzt, welcher bei Bedarf auch Maasholm anlief, um Waren oder Personen von und nach Maasholm zu bringen. Da diese Dampfer aber nicht täglich fuhren, wurde 1916 in Kappeln eine Motorbootgesellschaft gegründet mit dem einzigen Zweck, einen fahrplanmäßigen Verkehr zwischen Kappeln und Maasholm zu betreiben. In den Sommermonaten wurden die Fahrten auch für Badegäste nach Schleimünde erweitert.

Mitglieder dieser Motorbootgesellschaft waren Kappelner Kaufleute und Maasholmer Fischer. Nach dem Zusammenschluss der Fischer in Maasholm zur dortigen Fischergenossenschaft übernahm diese 60 % an dem Motorboot „Möwe“ und war damit Haupteigentümer der Linie und des Schiffes. Als die „Möwe“ nicht mehr einsatzfähig war, wurde 1921 die „Adler“ angeschafft, die bis 1950 ihren Dienst zwischen Maasholm und Kappeln versah. Mit diesem Schiff wurde auch die Milch von Gut Oehe abgefahren. Im Wormshöfter Noor war in Höhe des jetzigen Dammes eine kleine Verladebrücke. Die Milch wurde in Kappeln an die Nestlefabrik geliefert.

MS ADLER (I) - 1921-1950

Nach einem größeren Maschinenschaden entschied man sich zunächst sich für eine provisorische Reparatur, um den Betrieb so gut es ging aufrechtzuerhalten. Da auch der Schiffskörper im Laufe der Jahre stark gelitten hatte – die „Adler“ war ein reines Holzschiff –, entschloss sich die Maasholmer Fischergenossenschaft, ein neues Schiff aus Stahl bauen zu lassen.

1950 wurde die neue „Adler“ in Dienst gestellt, aber bereits 1954 für 92.000 DM an die Kieler Verkehrs-AG verkauft, wo sie als „Wik“ im Kieler Hafen, Nord-Ostsee-Kanal und der Kieler Förde eingestzt wurde.

MS ADLER (1953)

MS ADLER (II) - 1950-1954

Quelle: Hans-August Koch, Schifffahrt im Liniendienst auf der Schlei, Manuskripte zur Kappelner Stadtgeschichte, Heft 4, Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft Stadtgeschichte der Volkshochschule Kappeln, Kappeln, 2002

Erraten wurde der Schiffsname von Hans-Werner, Jürgen starHorst, Harro, Maren, Konrad, Klaus-Dieter, Runa und Heino (aber nur als „Bogey“ lol ).

36 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Runa Borkenstein

    Adler

  2. Konrad Reinhardt

    Die Familie von Rektor Thomsen fuhr mit diesem Dampfer öfter nach Schleimünde.

    1. Runa Borkenstein

      :star: :star: :star:

    2. admin

      Und Siegfried Lenz zur Schule nach Kappeln. ;)

      1. Heino Küster

        Wo war er denn untergekommen, dass er das Schiff benutzen musste? Und wieso wird in Kappeln nicht offiziell auf seinen Aufenthalt an der KHS hingewiesen? Oder fehlt mir die nähere Info dazu?

        1. admin

          Die Info findest du in den Schulzeitreisen unter:
          https://www.schulzeitreisen.de/lesetipp-siegfried-lenz/

          1. Heino Küster

            Danke, Achim, war mir irgendwie entfallen. Habe mir gerade noch "Petticoat und Gummistiefel" von Maria Volkermann bestellt, war mir tatsächlich auch entgangen. Tss, tss, tss… ;-)

            1. Horst Mendel

              Und Maria hatte das sicher aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Siegfried_Lenz

  3. Klaus-Dieter Raube

    Vielleicht Mercedes……

  4. Runa Borkenstein

    Valparaiso

    1. Klaus-Dieter Raube

      Ein neuer Versuch: ADLER

  5. Konrad Reinhardt

    Möve

    1. Konrad Reinhardt

      Der "Adler" war hier jetzt noch nicht zu sehen.

  6. Heino Küster

    Gab es damals schon die "Wappen von Schleswig"? Ansonsten war es das jetzt. Keinen blassen Schimmer.

    1. Horst Mendel

      Denk mal an "Hotel California"!

      1. Heino Küster

        Dann käme ich über die Eagles zum Adler…
        Also "Adler"?
        Wenn ja: Danke, Horst! ;-)

      2. Heino Küster

        ok, danke Horst :star: :star: :star:

  7. Maren Sievers

    Adler

  8. Runa Borkenstein

    Bussard

  9. Runa Borkenstein

    Herzog Friedrich

  10. Holger Petersen

    Stadt Kiel?

  11. Dr.Wolfgang Mehne

    Adler

  12. Konrad Reinhardt

    Maasholm

  13. Konrad Reinhardt

    Schleimünde

  14. Runa Borkenstein

    Anna

  15. Jürgen Weber

    Das ist wohl die erste MS "Adler". Mitte der 1950er gab es eine MS Adler, die nur 4 Fenster auf beiden Seiten hatte, einen etwas anderen Anstrich und wohl auch etwas andere Aufbauten. Irgendwann Anfang der 50er muss die alte "Adler ersetzt worden sein – so vermute ich mal.

  16. Hans-Werner Panthel

    Adler

  17. Heino Küster

    Stipp-Visite des Salondampfers Alexandra (Flensburg) in Kappeln… (?)

  18. Konrad Reinhardt

    Falke

  19. Horst Mendel

    MS Missunde

    1. Horst Mendel

      Adler

  20. Heino Küster

    Concordia (wäre aber eigentlich zu einfach) (?)

    1. Maren Sievers

      Albatros

  21. Heino Küster

    M/S Bente (?)

  22. Heino Küster

    M/S Puck (?)

  23. Panthel, Hans-Werner

    Nöck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ich bin mit der Speicherung
        meiner Daten gemäß der
        Datenschutzerklärung
        einverstanden.