Apr 23 2018

Kappuzzle® 517

Dieses Ansichtskartenmotiv wurde in der ersten Hälfte der 20er-Jahre des vorigen Jahrhunderts in Kappeln aufgenommen.

Aber wo genau?

Kappuzzle® 517

6 Puzzleteile
Auflösung am Donnerstag oder Freitag
(je nach Lösungseingang)

Kappuzzle® 517

Apr 24 2018

Bilderrätsel Nr. 289 – Stutebüll

Da es hier einen neuen Kommentar gibt, habe ich den Beitrag kurzfristig wieder oben plaziert.

19. Februar 2015

Es folgen einige Fundstücke von Michaela Bielke. Beginnen wir mit einem alten Farbfoto aus den 50er-Jahren. Das Gebäude wurde schon vor langer Zeit abgerissen.

Frage: Wo befand sich dieser ehemalige Gasthof?

Bilderrätsel Nr. 289

Das alte Gebäude in Stutebüll, in dem sich früher ein Gasthof befand, wurde ganz schnell erraten von Heino Küster, aber auch Ulli Erichsen, Wolfgang Jensen, Holger Petersen, Runa Borkenstein, Sabine Brunckhorst-Klein und Maren Sievers haben mit etwas Ratehilfe die richtige Lösung gefunden.

Apr 22 2018

Jörg Brandt †

Hans-Jürgen Rust

Schlei-Bote vom 10. Februar 2018

Apr 19 2018

Bilderrätsel Nr. 460 – Heringsplatten-Warnschild

Für alle Nicht-Klaus-Harms-Schüler hier schon mal das neue Wochenendrätsel.

Ganz aktuell hat Michaela Fiering in Kappeln ein Schild entdeckt, das bisher irgendwie noch nicht wahrgenommen wurde. Möglicherweise ist es wirklich sehr neu.

Aber die Aufschrift kann ja wohl nicht stimmen. Gibt es beim Amtsgericht eine hintere Durchfahrt mit kostenloser Ampel? Und überhaupt: gibt es etwa wieder ein Amtsgericht in Kappeln – und was sagt die Polizei dazu?

Fragen, Fragen, doch die einzige, die zählt: Was steht wirklich auf dem Schild?

Da müssen diesmal rekordverdächtige 49 Buchstaben in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Also viel Spaß beim Scrappeln!

Ich schau ab und zu mal rein und helfe gerne. wink

Bilderrätsel Nr. 460

Der echte Beschriftung erscheint beim Berühren oder Anklicken des Bildes mit der Maus.

Das war schwer. Trotzdem haben Konrad Reinhardt und Maren Sievers die Lösung gefunden. Während Konrad das Schild irgendwo im Internet entdeckt hat, ist Maren die Einzige, die das Anagramm tatsächlich entschlüsselt hat. Respekt!

Bei den „Metallplatten“ handelt es sich um die Heringsplatten aus Messing in der Kappelner Fußgängerzone. Nach dem Dauerstreit über deren Gefahrenpotential wurden inzwischen an (einigen?) Zugangsstraßen diese Warnschilder angebracht wie hier am Durchgang vom Großparkplatz Wassermühlenstraße zur Schmiedestraße.

Durchgang Schmiedestraße 29 | 31 - Foto: Michaela Fiering (17.04.2018)

Apr 18 2018

Kappuzzle® 516 – Studienrat Tech

Vor 50 Jahren

Hier kommt wieder einmal ein „klassisches“ Schulzeiträtsel – mit einem bisher unveröffentlichten Lehrerfoto von Manfred Rakoschek aus dem Jahr 1968.

Welcher Lehrer sind auf dem Bild zu sehen?

Studienrat Hans-Jürgen Tech

Kappuzzle® 516 - Foto: Manfred Rakoschek (1968)

Richti getippt haben Holger Petersen, Sabine Brunckhorst-Klein, Konrad Reinhardt, Heino Küster, Wolfgang Dase, Gadso Weiland, Maren Sievers, Runa Borkenstein, Regina Blätz und Klaus-Detlef Schnoor.

Apr 15 2018

Bilderrätsel Nr. 459

Hin und und wieder erreichen mich interessante Bilder mit der Frage, wo diese entstanden sind bzw. was darauf abgebildet ist. Da ich meistens selbst nicht viel zur Klärung beitragen kann, reiche ich sie gern an euch weiter. Einige dieser Rätsel sind nach wie vor ungelöst, aber vielleicht gelingt es hier ja wieder einmal.

Ute Lobisch aus dem Münsterland schreibt:

Ich forsche für den amerikanischen Teil meiner Familie in Angeln und Schwansen nach deren Herkunft.
Eigentlich bin ich schon recht weit gediehen, aber leider kann ich ein Rätsel nicht lösen.
Das Bild stammt aus ca 1850. Die Auswanderer damals hießen Burmester, die Eltern Burmester-Mylord. In weiteren Generationen kommen die Namen Dreyern (Schwonendahl), Dreyer (Loitmark), Mylord (Hohenlieth, Ornum, Schirnau, Möhlhorst, Büchenau, Ludwigsburg, Alt-Tolkschuby) Dreyer-Prien (Hennerode), Stuhr (Mariendahl) vor.
Leider ist es mir bis heute nicht gelungen, dieses Bild irgendeinem Gut zuzuordnen.

Bilderrätsel Nr. 459

Apr 14 2018

Kappuzzle® 515 – Funkmast

Das Foto, aus dem dieser Bildausschnitt stammt, war hier schon einmal zu sehen.

Wo in Kappeln hat Manfred Rakoschek diese Aufnahme gemacht und welches ist das Hauptmotiv?

Gartenstraße | Funkmast

Kappuzzle® 515

Das Foto vom Funkmast des Wasser- und Schifffahrtsamtes in der Gartenstraße war bereits 2012 in der Auflösung zum Kappixel 14 zu sehen. Seit über 50 Jahren ist er Bestandteil der Kappelner Silhouette.

Funkmast - Foto: M. Rakoschek (1966)

Standort und Straße wurden erraten von Konrad Reinhardt, Heino Küster und Wolfgang Dase.

Auf die Gartenstraße tippten auch Regina Blätz und Ingwer Hansen.

Ältere Beiträge «